Aktien

Gamestop: Aktie fällt wieder – Hedgefund schließt Short-Position

Die Aktie von Gamestop war gestern nachbörslich und dann heute vorbörslich immens stark gestiegen – getrieben durch Spekualtionen mittels (aus dem Geld liegenden) Optionen von Jung-Tradern (siehe hierzu den Artikel „Gamestop: Aktie explodiert weiter – kippen Hedgefunds?“).

Jetzt fällt die Aktie von Gamestop

Aktuell aber geht es für die Aktie vorbörslich wieder steil bergab. Auslöser ist offenkundig, dass der Hedgefund Melvin Capital seine Short-Position gelattgestellt hat, wie der US-Fernsehsender CNBC berichtet!

Demnach habe Melvin Capital die Short-Position in der Aktie bereits am gestrigen Dienstag mit großem Verlust geschlossen:

„Melvin Capital closed out its short position in GameStop on Tuesday afternoon after taking a huge loss, manager of the fund Gabe Plotkin told CNBC’s Andrew Ross Sorkin.“

Wie geht es jetzt weiter? Ist damit der Short-Squeeze beendet? Jene, die die Aktie noch übber 300 Dollar gekauft hatten, könnten nun selbst in Schwierigkeiten geraten!

Short-Aqueeze beendet? Die Aktie von Gamestop fällt nach vorheriger Explosion nach oben



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Panikmacherei, die Hedgefund Lobby nutzt die Zeit, in der nur sie Traden können um Panik zu verbreiten. Sobald der Markt für Kleintrader öffnet wird der Kurs wieder steigen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage