Aktien

Gamestop-Aktie mit plötzlicher Mega-Rally – hier die Gründe

Gamestop auf Smartphone und Laptop

Die Gamestop-Aktie ist gestern im regulären US-Börsenhandel um sagenhafte 30,72 Prozent angestiegen. Und nachbörslich ging es um weitere 16 Prozent aufwärts! Auch im heutigen deutschen Handel sehen wir diesen Anstieg bestätigt. Was ist denn hier los? Noch letzte Woche Donnerstag Abend hatte Gamestop seine Quartalszahlen veröffentlicht, und die Börsianer enttäuscht. Weil statt einem erwarteten Gewinn ein Verlust vermeldet wurde, reagierte die Aktie mit einem Minus von 7 Prozent. Da half es auch nicht, dass das Unternehmen bekannt gab einen Marktplatz für nicht-fungible Token (NFT) starten zu wollen.

Warum die Gamestop-Aktie jetzt so stark ansteigt

Seit letztem Freitag (also nach den Quartalszahlen) legte die Gamestop-Aktie von 90 Dollar auf heute Nacht nachbörslich 143 Dollar zu. Das sind mal eben 58,9 Prozent Gewinn in nur drei Handelstagen! Neue Nachrichten zum Unternehmen gab es aber nicht, die diesen Hype verursacht haben könnten. Die Lösung der Frage findet sich bei den zockenden Privatanlegern. Wir erinnern uns: Die Gamestop-Aktie war letztes Jahr die Nummer 1 unter den Meme Stocks. Und wie wir es bei FMW immer wieder betont haben – die große Euphorie dieser Aktien war schon seit Monaten verflogen – sie könne aber jederzeit aus dem Nichts wiederkehren.

Und offenbar sehen wir aktuell genau diese Wiederkehr der Euphorie der „Reddit-Trader“, also der Privatanleger, die sich in Massen auf dem Board Reddit „treffen“ und quasi virtuell dazu verabreden bestimmte Aktien hoch zu pushen. Schaut man auf Analyse-Tools, die die Aktivität auf Reddit automatisiert auswerten, dann beherrscht dort derzeit die Gamestop-Aktie die Aufmerksamkeit der Teilnehmer. Laut WSB Trackers stellt die Gamestop-Aktie derzeit 60 Prozent aller Aktivitäten im Reddit-Forum Wallstreetbets. Laut ApeWisdom ist die Aktie die Nummer 1 in der Gesprächsaktivität in ausgewählten Reddit-Foren mit einem Plus von 852 Prozent in den letzten 24 Stunden. Die Aktie wird 2.769 Mal erwähnt – auch Platz 2 die Tesla-Aktie mit nur 582 Erwähnungen.

Die „Affen“ übernehmen die Macht

Es ist derzeit wohl anzunehmen, dass die reine Herdenmentalität der Privatanleger mal wieder angesprungen ist, und damit die Gamestop-Aktie in die Höhe treibt. Bei TheStreet nennt man es aktuell so: „Die Affen übernehmen die Macht“. Vielleicht würden die harten Unternehmensdaten laut TheStreet derzeit keine Rolle spielen, wenn weiterhin genügend Nachfrage nach der Aktie besteht, angetrieben durch den unerschütterlichen Optimismus der HODLer, dass der Weg, der die GME-Aktie „zum Mond“ führt, noch nicht vorgezeichnet ist. Das Momentum allein, angetrieben durch die Diskussionen in Online-Foren, könne die Hauptursache für die jüngste Rallye bei Gamestop sein.

Gamestop-Chef kauft Aktien

Laut gestrigen Mitteilungen an die US-Börsenaufsicht SEC hat Gamestop-Chef Ryan Cohen am Dienstag weitere 100.000 Aktien des Videospielhändlers gekauft und damit seine Beteiligung auf 11,9 Prozent erhöht. Neben dem dadurch verstärkten Kaufdruck erhöht er damit auch logischerweise die gute Laune der Anleger. Denn wenn der Chef einer Aktiengesellschaft selbst mehr Aktien der Firma kauft, zeigt das sein Vertrauen in die Aktie.

Springen heute und morgen vielleicht noch viel mehr „Affen“ auf diese Rally auf, um auch noch ein paar Gewinne abzustauben? Ist es wieder mal nur ein Anstieg, der ein paar Tage anhält, oder kann die Gamestop-Aktie längere Zeit kräftig durchstarten? Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, dass man hier an einer hochriskanten Spekulation teilnimmt, die auch übel ins Auge gehen kann!

Chart zeigt Verlauf der Gamestop-Aktie seit Oktober 2021 TradingView Chart zeigt Verlauf der Gamestop-Aktie seit Oktober 2021.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Gut, das kann ja aber jetzt nicht euer Ernst sein?
    Natürlich ist reddit JETZT voll von GME, weil der Preis so dramatisch anstieg.
    Wo genau gab es diese „aufkeimende Euphorie“ der reddit user in den letzten Tagen? Es herrschte eher leichter Pessimismus.
    Und vorallem: Klar haben die Menschen ganz Plötzlich am 22ten des Monats Geld um 14 Mio Volumen an einem Tag zu verursachen.

    Es ist ein unglaublich schlecht geschriebener Artikel mit Mutmaßungen die jeglicher Logik fremd sind.

    Gerne nehme ich mir die 10 Minuten und schreibe einen besseren Artikel für euch.

  2. Herdenmentalität und „aus dem nichts kommend“?
    So ein quatsch, das Kaufverhalten auf Seiten von Kleinanlegern hat sich nicht grundlegend verändert, wenn überhaupt durch das 52W-Tief leicht gestärkt.
    Hier, wie auch bei allen anderen zyklischen Anstiegen waren andere Marktteilnehmer am Werk (i. e. die bekannten Funds). Nachbörslich befeuert hat den Kurs, das ist korrekt, ein Zukauf von 100.000 Anteilen durch den größten Eigner Ryan Cohen.

    Grundlos fangen keine Horden an zu investieren. Das sollte inzwischen auch dem ja gut informierten FMW aufgegangen sein.

  3. Keine Ahnung von nichts, aber mal nen Artikel raushauen. Leute werft doch mal einen Blick in die Foren, wenn ihr diese schon erwähnt

  4. Leider sind auch alle anderen Nachrichtenportale voller Artikel gleicher Art und irgendwann glaubt es auch jeder. Nun wäre ein Handel von 15 Mio. Stück Aktien ein wenig viel für Apes oder Retail-investoren? Nicht wahr? Die Foren auf den anderen Webseiten sind aber auch voll von diesem Narrativ. Unverständlich.

  5. An alle Zocker:

    Vielleicht ist MULN aktuell als Shortsqueeze-Kandidat interessant?

    https://twitter.com/ihors3

    „$MULN short interest is $17M
    5.33M shares shorted
    119.22 % SI% of Float !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    54.38 % S3 SI% Float
    10.57 % fee
    Shares shorted up +3M shs, worth $8M, 97.99 %, over the last week.
    Shorts down -$6M in 2022 mark-to-market losses;
    including -$533K on today’s +3.02 % move.“

    Ich empfehle S3 Partner für eine Zockerbudenübersicht ;-)

    Viel vergnügen beim zocken ;-)

  6. Hinter allem steckt die Fed, reddit-Trader sind von der Notenbank unterwandert. Weiss doch jeder.

    :))

  7. Genau 16% nachbörslich wo bekanntermaßen der Handel für retail geschlossen ist. Aber es müssen diese Kleinanleger gewesen sein.

    Ca. 1.800.000.000$ Handelsvolumen gegen Monatsende durch Kleinanleger. Logisch.

    Wenn ihr besagte Foren regelmäßig scannen würdet, würdet ihr wissen das GME jederzeit ein Thema und relevant ist. Und konstant durch Kleinanleger gekauft wird. Eine solche Absprache zu einem bestimmten Zeitpunkt gibt es nicht. Höchstens wenn der Kurs bereits am steigen ist, ist eine Euphorie zu merken.

    So schlecht wie hier dargestellt sind die Quartalszahlen nicht. Umsatz ist gestiegen. Warenwert im auf Lager ist stark gestiegen. Power Up Member zahlen sind auch stark gestiegen. Cash liegt bei über 1mrd $. NFT Markt Ankündigung. Alles Postive Werte und in der Sekunde der Veröffentlichung fällt der Kurs schlagartig. Das sind keine Kleinanleger.

    Berichtet fundiert oder lasst es.

  8. Hm, woran könnte das liegen? Da gibt es kein „Verabreden zum gemeinsamen Kauf“.

    Vielleicht liegts daran,
    – das im letzten Earnings Call, großartige Verkaufszahlen genannt wurden?
    – Oder daran das Gamestop kaum Schulden hat, und hohe Eigenmittel?
    – Ryan Cohen und andere Insider mehr Anteile gekauft haben (und diese über IMX als Handelsplatz bezogen wurden, anstatt als CFDs bzw. Internalisierungen durch Dark Pools)?
    – Nahmhafte Partner wie bspw. Razer nun mit dabei sind?
    – Namhafte Crypto Protokolle wie Loopring und Immutable X mit dabei sind?
    – Der NFT Marketplace von Gamestop online als Betaversion gelauncht wurde?
    – Es noch nie sowas in der Geschichte gab, das über 125.000 Menschen ihre Aktien direkt registriert haben lassen? (Tesla hat bspw. rund 800 Namen im Aktienregister)
    – Und das knapp 10.000.000 Aktien als Namensaktien registiert sind, also ~30% des Floats bzw. ~12% der outstanding shares? (Was auch einmalig in der Geschichte des Aktienhandels ist)

    Ne, wird sicher an Memes, Affen, und Koordination liegen.

    Schade, bissl Recherche hätte dem Artikel echt gut getan. Und schade, dass immer noch auf Gamestop und die Investoren herabgeschaut wird, bzw diese unterschätzt werden, nur weil sie nicht im Anzug sitzen.

    Mit solchen Artikeln vergrault man sich die Leser:innen der Zukunft.

    LG

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage