Aktien

Gamestop und AMC mit kräftigem Rebound – Vorsicht!

AMC-Aktie auf Handy App eines Brokers

Erst vorgestern hatten die Aktien von Gamestop und AMC im Blick. Folgt nach dem kräftigen Absturz der plötzliche Anstieg? Gestern geschah genau das. Aus dem Nichts springen diese Aktien nach oben. Aber Vorsicht ist geboten!

AMC

Die AMC-Aktie war seit dem 1. Juli von 57 Dollar im Tief auf 31,22 Dollar am Anfang dieser Woche gefallen. Massive tägliche Verluste standen zuletzt ins Haus. Was sagte ich vorgestern? Es sei extrem riskant in ein fallendes Messer zu greifen, denn man wisse nicht wo der Boden ist. Aber Aktien wie AMC seien jederzeit gut für eine Trendumkehr, da sie dies bereits mehrmals im Jahresverlauf bewiesen haben. Und so geschieht es gerade. Alleine gestern konnte AMC im regulären US-Handel 8,47 Dollar oder 24,47 Prozent zulegen auf 43,09 Dollar. Gerade in solchen Titeln ist es eher ein Glückstreffer den tiefen Einstieg zu finden, wenn der Absturz seit Tagen voll in Gange ist.

Jetzt ist der massive Pullback nach oben da. Wer meint, dass dem Kursanstieg von AMC doch irgendeine Nachricht zugrundliegen muss, der kann sich daran klammern, dass AMC vorgestern verkündete, dass man in Los Angeles 2 Kinos zusätzlich angemietet hat. Ob das wirklich der Grund für diese kräftige Wende war? Nun, ich tippe eher auf die Crowd – genug Privatanleger fanden sich zeitgleich (virtuell) zusammen, um bei diesen „günstigen“ Kursen die AMC-Aktie wieder hochzukaufen.

Gamestop

Auch Gamestop (GME) sah kräftige Kursverluste. Am 9. Juni noch bei 324 Dollar, fiel die Aktie bis letzten Donnerstag im Tief auf unter 158 Dollar. Montag begann bei Gamestop wie auch bei AMC der große Pullback. GME konnte gestern 17,69 Dollar oder 10,2 Prozent auf 191,18 Dollar zulegen. Der Chart zeigt seit dem 25. Mai beide Aktien im Vergleich. Sie fielen gleichzeitig kräftig ab, und drehen jetzt kräftig auf.

Lesen Sie auch

Vorsicht ist geboten!

Aber Vorsicht ist geboten. Ich habe im Chart unten die Handelsumsätze in den Aktien unter den Kursverläufen sichtbar gemacht. Beim kräftigen Anstieg Anfang Juni waren die Umsätze hoch, dann im Absturz in den letzten Wochen geringer. Das ist ein gutes Zeichen für die Bullen. Aber vergleicht man gerade für den gestrigen Handelstag die Handelsumsätze bei AMC und Gamestop mit denen von Anfang Juni, dann ist es derzeit eher ein enttäuschend geringer Umsatz. Das spricht wieder dagegen, dass der aktuelle Anstieg Kraft hat. Man kann also aktuell als Bulle etwas Hoffnung für einen weiteren Anstieg dieser Aktien haben. Aber die aktuelle Situation ist mit Vorsicht zu genießen.

Chart zeigt Kursverlauf von AMC und Gamestop im Vergleich
TradingView Chart zeigt Aktien von AMC und Gamestop im Vergleich seit dem 25. Mai.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Sehe ich komplett anders. Sobald solche Aktien wieder steigen, geht auch der Komplettmarkt wieder hoch. Man kann dies gut als Indikator verwenden um allgemein „Long“ zu gehen. Nichts mit Vorsicht! Ich werde da erst vorsichtig, wenn es einmal nicht klappen sollte. OK, der Umsatz passt nicht. Aber was soll´s, es geht allgemein nach oben solange keine Umkehrsignale kommen.

    Nach der derzeitigen V-Umkehr im S&P schaut´s nach weiteren Allzeithochs aus. Die Sommerrally läuft noch auf vollen Touren.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage