Aktien

GameStop: Wer hat wie manipuliert? Christian Rieck und ein Rechtsanwalt

Wer hat wie bei der Aktie von GameStop manipuliert? Hat jener Internet-Schwarm, der sich bei WallStreetBets organisiert hat, den Kurs verbotenerweise manipuliert? Oder sind die Hedgfonds in diesem Spiel um GameStop die „Bösen“?

GameStop – Marktmanipulation durch Short-Squeeze bei WallStreetBets?

Erfüllt der organisierte Short-Squeeze bei GameStop den Tatbestand der Marktmanipulation? Wahrscheinlich ja, sagt der auf Compliance-Fragen spezialisierte Rechtsanwalt Gutsche, der von Christian Rieck in einem Interview befragt wird.

Wie aber ist die Rolle der Short-Seller in dem Drama? Ist es legal, mehr Aktien zu verkaufen, als es überhaupt am Markt gibt – Stichworte naked short-selling und freefloat? Haben Broker wie Robinhood richtig gehandelt – oder ist die Kritik an ihnen brechtigt?

So oder so: die Regulatoren werden mit diesen Fragen sehr viel Arbeit haben – umso spannender, schon im Vorfeld den Rahmen der Regulatoren abzustecken, wie es in diesem Interview passiert:

Wer hat bei der Aktie von GameStop manipuliert?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage