Allgemein

Ganz ohne Weltuntergang: Ernsthafter Blick auf Geldentwertung

Der im Netz anerkannte Finanz-YouTuber Lars Erichsen verweist im folgenden Video zwar auch mehrmals auf seine eigenen Produkte, aber man sehe es ihm nach. Wer direkt zum Thema kommen will, spult das Video bitte vor auf Minute 7, wo es so langsam los geht mit dem eigentlich Thema. Es geht um die Geldentwertung, welche entsteht, wenn die Inflation deutlich über dem Zinsniveau liegt. Die große Hoffnung vieler Staaten auch basierend auf der „Modern Money Theorie“ wird von Erichsen besprochen. Staaten entschulden sich umso besser, je höher die Inflation ist bei konstant niedrigen Zinsen. Dies geht dann aber natürlich auf Kosten der Sparer, deren Geldvermögen sich nominal zwar  nicht ändert, aber rasend schnell an Kaufkraft verliert. Die Antwort von Erichsen: Rein in Sachwerte und raus aus FIAT-Geldanlagen wie Sparbuch, Termingeld etc. EZB-Chef Mario Draghi und die Notenbanken spielen in Erichsen´s Video übrigens auch eine wichtige Rolle.

Thema Geldentwertung - Notenbanken EZB Draghi
EZB-Präsident Mario Draghi. Foto: EZB



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Auf Geschwindigkeitslevel x2 immer noch zu langsam. Zu viel Geschwafel, auf 3 Min sollte er mal seine Videos runterbrechen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage