Märkte

Gaspreis kennt kein Halten mehr – heute Anstieg von 61 Prozent! Expertenaussagen

Gas-Flamme

Das ist der blanke Wahnsinn. Gegenüber dem Schlusskurs von Freitag Abend steigt der europäische Gaspreis am Terminmarkt (Dutch TTF Kontrakt für die April-Lieferung) auf den Rekordpreis von 311 Euro – ein Plus von 61,5 Prozent! Alles dreht sich jetzt um die Frage, ob Europa von sich aus kein Gas mehr aus Russland kaufen will.

Der Gaspreis explodiert – die Gründe

Wo soll das noch enden mit diesem explodierenden Gaspreis? Die USA verkündeten am Wochenende, dass man mit seinen europäischen Partnern über ein Öl-Embargo gegen Russland berät. Man würde dann also kein Öl mehr aus Russland kaufen. Dies hätte zwei Effekte. Erstens würde dann die Möglichkeit bestehen, dass man auch langsam darüber nachdenkt russisches Gas zu meiden. Und zweitens entstünden am Markt die logisch nachvollziehbaren Nachfrage-Effekte. Wenn die westlichen Regierungen verbieten würden Öl aus Russland einzukaufen, aber Gas noch erlaubt wäre – würden Brennstoff-Einkäufer eben vermehrt auf Gas ausweichen, und die Nachfrage für Gas aus Russland als Ersatz für Öl würde stark zunehmen. Solch ein Szenario zieht jetzt wohl den Gaspreis nach oben!

Experten erläutern die dramatische Lage bei Gas

Carsten Fritsch von der Commerzbank sagt in seinem vor wenigen Minuten veröffentlichten Kommentar zu Gas, dass es Spekulationen gibt, ob die Europäer von sich aus auf die Einfuhr von russischem Gas verzichten. Noch fließt das Gas seiner Aussage aber noch normal. Die Gasflüsse mittels Pipelines aus Russland nach Europa über Polen, die Ukraine und Nord Stream lagen über das Wochenende bei knapp 3.000 GWh. Seit Anfang März liegen die Zuflüsse bei durchschnittlich 2.975 GWh pro Tag. Das sei gut 30 Prozent mehr als im Februar-Durchschnitt.

FMW-Kommentar: Klemmen die Europäer wirklich den Gashahn aus Russland zu, wohin klettert der europäische Gaspreis Dutch TTF dann? Wäre das eine Frage für Philosophen? Dann müssten die Brennstoff-Einkäufer in Europa mit Biegen und Brechen zusehen, wie sie auf dem Weltmarkt zum Beispiel asiatische Kunden bei Seite schieben, in dem sie zum Beispiel in den USA oder in Katar dramatisch höhere Preise bieten. Dieses Szenario wird aktuell im Gaspreis schon berücksichtigt. Die Quittung zahlt der normale Hauseigentümer und Wohnungsmieter – aber erst mit langer Verzögerung auf seiner Betriebskostenabrechnung – und die dürfte explodieren!

Der Top-Experte Ole Hansen von der Saxo Bank kommentiert diesen heutigen dramatischen Anstieg im Gaspreis so: Margin Calls und illiquide Handelsbedingungen würden die Panik verstärken. FMW: Lagen bei den bereits stark steigenden Preisen viele Trader Short im Gas, haben ihre Kontoeinlagen „verheizt“, und müssen nun ihre Shorts durch Käufe glattstellen? Dies könnte in der Tat die Kaufpanik heute verstärken!

Auch sagen die Experten der Saxo Bank heute, dass ein Importverbot für russisches Öl und Gas Europa sofort in einen Rationierungsmodus versetzen würde, um Öl und Gas zunächst für die wichtigsten Wirtschaftszweige zu erhalten und zu verteilen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ach wieso ist doch alles kein Problem ! Fragt doch einfach mal die G7 Finanzminister ,wenn das Gas teurer
    wird können die doch neue Anleihen gegen Cash rausgeben und jetzt noch schnell Gas für den kleinen Mann sichern,damit der nicht selber die hohen Gaspreise/Benzinpreise bezahlen muss.Wie im Sozialismus üblich.

    Organisierte Verantwortungslosigkeit,bei gleichzeitiger totalen Ahnungslosigkeit. Ich kann mich seit zwei Jahren vor lauter Lachen nur noch mit mühe aufs Wesentliche konzentrieren. Es ist einfach nicht mehr zu toppen. Zirkus at his best. Integrität ,Format,Finesse,Vernunft und Logik. Wo ,Wo,Wo sind sie geblieben?
    Man hat dem Volk via Google und Smartphones einen Parasit in den Kopf gepflanzt .Ein Vorgang der in der Tat in der Geschichte beispiellos ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage