Märkte

Gaspreis am Terminmarkt steigt in 24 Stunden um 20 Euro – zwei Gründe

Gasflamme auf Herd

Der für Europa entscheidende Gaspreis am Terminmarkt (Dutch TTF Kontrakt für die Februar-Lieferung) ist von gestern Mittag bis jetzt um 20 Euro gestiegen auf aktuell 91,99 Euro. Noch am Dienstag stellte ich die Frage in den Raum, ob man sich „zu früh gefreut“ habe über eine Entspannung am Gasmarkt und deutlich fallende Preise. Viele Tanker mit Flüssiggas aus Übersee steuern Europa an, was auf den ersten Blick deutlich entspannend auf den Gaspreis wirkt.

Geopolitik lässt Gaspreis ansteigen

Aber den Fundamentaldaten kommt aktuell ein Stück weit Geopolitik in die Quere. Als Grund für den heute steigenden Gaspreis nennen die Experten der Saxo Bank um Ole Hansen die politischen Spannungen des Westens mit Russland rund um die Ukraine. Denn Russland habe erklärt, dass sich die Gespräche mit den USA und ihren Verbündeten „in einer Sackgasse“ befinden. Weitere Gespräche seien geplant, aber die Erklärung Russlands habe gestern den Rubelkurs erschreckt und die europäischen Erdgaspreise heute Morgen steigen lassen.

Speicher für Gas leerer als gedacht

Im Verlauf dieser Woche hört man verschiedene Aussagen von Experten, wonach die Speicher für Gas in Europa um oder knapp über 50 Prozent Füllstand aufweisen würden. Die aktuellsten Infos des weltweit anerkannten Experten Javier Blas zeigen, dass die europäischen Gasspeicher zu weniger als 50 Prozent gefüllt sind. Die folgende Grafik zeigt von links nach rechts die Füllstände für Gas im Verlauf eines Jahres. Ganz oben für 2022 sieht man beim Pfeil in orange einen Wert von unter 50 Prozent, der aus historischer Erfahrung erst deutlich später im Winter erreicht werden sollte, nämlich Mitte Februar. Dies sei aktuell der früheste Zeitpunkt, an dem die halbleere Marke jemals erreicht wurde. Also: Ist die Angst wieder da, dass durch zu wenig russisches Gas die Lager so stark geleert werden, dass sie nicht durch die umfangreichen Flüssiggas-Lieferungen aus Übersee ausgeglichen werden können? Der Gaspreis jedenfalls steigt deutlich an.

Chart zeigt Kursverlauf im Dutch TTF Gaspreis seit dem 21. Oktober TradingView Chart zeigt Kursverlauf im Dutch TTF Gaspreis seit dem 21. Oktober.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage