Märkte

Gaspreis steigt – Gazprom macht Ansage, aktuelle Daten aber mau

Gas-Flamme

Der Gaspreis ist übers Wochenende nicht gefallen. Aber warum? Die Drohung des belarussischen Präsidenten Lukaschenko aus letzter Woche, dass man überlegen könnte die Gas-Pipelines Richtung EU zu blockieren, verpuffte schnell nach Meldungen aus Moskau, dass man seine Lieferzusagen einhalte. Dagegen kann sich Lukaschenko wohl kaum stellen. Wenn die Versorgungssicherheit gewährleistet zu sein scheint, hätte der Gaspreis folgerichtig fallen müssen? Aber nein, wir sehen nach 76 Euro ich Dutch TTF Kontrakt am Freitag Mittag aktuell einen Gaspreis von 79,91 Euro.

Der Grund hierfür ist in der offenbar anhaltenden Nervosität zu suchen. Wird Russland beziehungsweise Gazprom nun auch wirklich mehr Gas nach Europa liefern durch seine Pipelines? Heute ist ein wichtiger Tag für die monatliche Auktion von Pipeline-Kapazitäten. Der Gas-Experte Tom Marzec-Manser hat vor wenigen Minuten über die Ergebnisse berichtet. Demnach hat Gazprom viel weniger monatliche Erdgas-Kapazität für Dezember gebucht. Über Mallnow (Durchleitungsstelle in Brandenburg an der polnischen Grenze) sei zum Beispiel gar nichts gebucht worden. Es ist seiner Meinung nach nicht zu erwarten, dass die Speichereinspeisungen stark ansteigen.

Noch am Freitag (zweiter Tweet) machte Gazprom via Twitter eine glasklare Ansage. Die Planung für die Aufstockung der europäischen Gas-Speicher sei genehmigt worden, und werde nun umgesetzt. Das Gas werde über verschiedene Wege geleitet, auch über die Ukraine. Gazprom werde seine Verpflichtungen gemäß des Transitvertrags mit der Ukraine übererfüllen. Im TradingView Chart am Ende des Artikels sehen wir seit dem 13. September den Verlauf im Dutch TTF Gaspreis. Wie gesagt, zuletzt geht es wieder etwas aufwärts mit dem Preis – weil der Markt offenbar den russischen Zusagen nicht so richtig traut – die aktuellen Meldungen über die Kapazitätsbuchungen sorgen wohl erneut für Misstrauen.

Chart zeigt Dutch TTF Gaspreis im Kursverlauf seit dem 13. September



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage