Aktien

Gazprom (ADR) gibt charttechnisch wieder Gas!

Von Robert Schröder, www.Elliott-Waves.com

Bedingt durch den dramatischen Rubelverfall brach der Gewinn des weltweit größten Erdgasförderunternehmen Gazprom 2014 um 70 % ein. Aktionäre juckt das aber kaum. Sie griffen nach dieser Meldung am 30. März in der vergangenen Woche wieder beherzt zu und ließen den Kurs dicht an die bisherigen Jahreshochs steigen. Warum der im Dezember 2014 begonnene Aufwärtstrend sich voraussichtlich auch in den nächsten Wochen fortsetzen wird, lesen Sie hier.

Gazprom Namensaktien ADR – ISIN: US3682872078 – Börse: XETRA – Symbol: GAZ – Währung: EUR

Charrtechnisch sieht die Aktie meiner Einschätzung nach weiter sehr konstruktiv aus. Die am 6. Februar im Rahmen der Analyse “Gazprom (ADR) – Das geht runter wie Öl!” erwähnten 4,95 EUR wurden bislang nicht erreicht, OK. Höher als 4,80 EUR ging es bislang nicht. In diesem Bereich findet sich jetzt auch eine wichtige Widerstandszone, die zwingend nach oben durchstoßen werden muss, um hier weiteres Potenzial aktivieren zu können.

Gazprom-020415-d2

Seit dem Jahreshoch sahen wir – ähnlich wie von Ende Dezember bis Anfang Februar – wieder eine typische ABC-Formation, die exakt 50 % der vorangegangenen Aufwärtsbewegung aufgefangen hat. Wird nun die Widerstandszone zwischen 4,77 und 4,80 EUR durchbrochen, lautet das nächste Kursziel ca. 5,40 EUR, das bestens mit der dort verlaufenden Widerstandszone harmoniert. Dort könnte es also eine weitere ABC-Korrektur geben.

Der SL kann jetzt problemlos auf 4,18 EUR erhöht werden. Des Weiteren gibt es heute übrigens keinen Grund an dem mittelfristigen Kursziel von 10 bis 11 EUR, das ich am 18. Dezember 2014 definiert hatte, zu zweifeln!

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert.

Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.

Viele Grüße,

Ihr Robert Schröder

www.Elliott-Waves.com



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage