Allgemein

Gedankenspiel: Knallt es Montag richtig?

Von Claudio Kummerfeld

Europäische und US-Indizes fallen seit zwei Tagen deutlich. Der Dax hat seit gestern früh gut 500 Punkte verloren. Für die Dauerbullen eine kleine Korrektur, ein Durchschnaufen, eine Kaufgelegenheit. Aber man sollte den „Griechenland“-Faktor nicht unterschätzen. Finanzminister Varoufakis hat vom IWF eine Abfuhr bekommen – kein Zahlungsaufschub! Und heute könnte das ominöse Treffen bei einem Staatsschulden-„Umstrukturierungsexperten“ stattfinden. Und jetzt kommt das Wochenende… man soll keine Schreckensszenarien heraufbeschwören, aber dass der Aktienmarkt seit Monaten völlig überhitzt, ist kein Geheimnis. Ein Schockbeben ausgelöst durch Griechenland mit Grexit, Zahlungsverweigerung oder Zahlungsverkehrskontrollen ab Montag früh – das könnte der Auslöser eines großen Absackers sein. Wie groß? Reine Spekulation! Auf jeden Fall kann bei einem Dax von 12.000 bei dem europäischen Konjunkturhintergrund ein enormer Rückfall kommen, von jetzt auf gleich. Finanzminister Varoufakis, eingezwängt von seinen Europartnern und seinen Parteigängern in Athen, könnte schon am Wochenende mit Premier Tsipras zu dem Schluss kommen, dass der Grexit und/oder Kapitalverkehrskontrollen unvermeidlich sind. Genug Luft nach unten haben die Aktienindizes für eine Horrornachricht allemal.

Dax



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage