Finanznews

Geisterstunde an den Märkten! Videoausblick

Offenkundig sind die Profi-Investoren nicht investiert, weil sie dem derzeitigen Narrativ nicht trauen, wonach im 2.Quartal schon alles besser werde

Vor allem an der Wall Street herrscht regelrecht Geisterstunde: die Umsätze sind nach wie vor (seit Anfang Januar!) äusserst gering, offenkundig sind die Profi-Investoren nicht investiert, weil sie dem derzeitigen Narrativ nicht trauen, wonach im 2.Quartal schon alles besser werde. Bis klar wird, ob diese Erholung kommen wird oder eben doch nicht, muß die Berichtssaison weitere Erkenntnisse liefern – und da kommen heute mit Bank of America, Johnson & Johnson sowie Netflix echte Schwergewichte. Der X-Dax dürfte heute etwas höher in den Handel starten, nachdem Chinas Aktienmäkte wieder einmal „wilder Mann spielen“ und damit die US-Futures nach oben ziehen. Nach der Enttäuschung gestern mit Goldman Sachs braucht es nun gute Ergebnisse, um die Rally zu rechtfertigen..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Sind die buybacks nicht am Aussetzungshöhepunkt? Trotzdem steigende Kurse?

    VIX bei 2, Dow Jones 40-50.000, S&P 5-6.000 ohne größere Korrekturen bis ca. Mitte des nächsten Jahrzehnts, dann Machtwechsel in den USA (Ende der Trump’schen Ära) und der große Asset Meltdown, prognostiziert von Mankiw & Weil mit 30-50% Crash. Solange diese Administration werkt, wird es keine Korrekturen mehr geben. ‚if needed, we can always print the money…‘ Somit wird auch die grossartig angekündigte Rezession keine oder nur geringe Auswirkungen auf die Indizes haben. Too much fake on this planet…
    Aber dann – Gute Nacht! Die Folgen weiss man ja aus dem vorigen Jahrhundert…

    Am meisten amüsieren mich immer die Elliot-Propheten, die auch hier auf FMW Ihre Weissagungen kundtun. Ständig wird korrigiert, nachgebessert und letztendlich IMMER! von ‚derzeitigen‘ Investments abgeraten. Hallo? Reiner bullshit würde man in USA sagen.
    Warum FMW diesem Herrn eine Plattform bietet ist mir ein Rätsel… Beim Borgmann hat man das seitens der Redaktion offensichtlich eh von selbst bemerkt und abgedreht.

  2. die Geister ziehen die Märkte hoch und können es so lange bis wir kein Geld mehr für das shorten haben. Dann fällt es.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage