Finanznews

Geld fließt ab! Videoausblick

Fehlende Liquidität und eine schwierige Ausgangslage..

Nach den Rekordabflüssen aus dem US-Aktienmarkt im Dezember sind in der letzten Woche erneut fast 19 Milliarden Dollar aus den Aktienmärkten (Aktienfonds und ETFs) abgezogen worden – es fehlt der Wall Street also immer mehr an der nötigen Liquidität. Und das angesichts eines sehr unschönen Mixes: die Rezessionsängste finden immer mehr Anhaltspunkte inzwischen auch an den US-Zahlen (gestern der ISM Index mit dem größten Rückgang zum Vormonat seit 2008), die Gewinnwarnung von Apple zeigt, dass die bald beginnende US-Berichtssaison weniger gut laufen könnte als die Märkte lange erwartet hatten. Heute aber die US-Futures höher nach besseren Zahlen aus China – und heute stehen zwei Großereignisse an: die US-Arbeitsmarktdaten (mit einer schwierigen Ausgangslage: sind sie schlecht, stärkt das die Rezessionsängste; sind sie gut, verstärkt das die Fed-Ängste) und eine Rede von Jerome Powell..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

978776 25.10.2011 Машинист линии нарезки и упаковки укладывает пачки продукции в барабан для резки на фабрике ФГУП „Гознак“ в Перми. Алексей Куденко/РИА Новости

Von RIA Novosti archive, image #978776 / Alexey Kudenko / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18064721



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage