Aktien

General Electric-Quartalszahlen: Unter Vorjahr, aber über gesenkten Erwartungen

Der US-Industriegigant General Electric flog vor einem Jahr aus dem Dow Jones 30-Index. Das ist immer noch unfassbar. So ein Gigant, mal eben gestrichen aus der Aufmerksamkeit der Börsianer. Aber so wirklich verschwunden aus dem Blickfeld der Beobachter ist General Electric dann doch nicht, denn die Bedeutung des Unternehmens ist immer noch sehr groß! Soeben hat GE seine Quartalszahlen veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 28,83 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 29,2/erwartet 28,7). Der Gewinn liegt bei 0,17 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 0,18/erwartet 0,12). Somit wurden vorher bereits gesenkten Erwartungen übertroffen. Die jetzigen Daten liegen aber unter den Vorjahreswerten. Die Aktie notiert vorbörslich mit +3,7%.

Schwäche zeigte sich bei General Electric wie schon seit Jahren die Energie-Sparte mit rückläufigen Umsätzen im Jahresvergleich von 6,3 auf 4,7 Milliarden Dollar. Die Aufträge fallen von 6,3 auf 4,9 Milliarden Dollar. Und obwohl die Sparte Luftfahrt bei GE im Jahresvergleich aktuell leicht steigende Umsätze liefert, so gehen die Aufträge deutlich zurück von 9,5 auf 8,6 Milliarden Dollar.

General Electric aktuelle Zahlen

Der Ausblick für das Gesamtjahr 2019 verändert sich aktuell seit der letzten Prognose aus März von 0,50-0,60 Dollar Gewinn pro Aktie auf jetzt 0,55-0,65 Dollar pro Aktie.

General Electric Zentrale
GE Gelände in Schenectady, New York. Foto: UpstateNYer CC BY-SA 3.0



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage