Aktien

General Motors-Quartalszahlen: Schwächer als im Vorjahr, aber besser als erwartet

Die General Motors-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen. Der Umsatz liegt bei 36,1 Milliarden Dollar...

FMW-Redaktion

Die General Motors-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 36,1 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 37,3/erwartet 34,1-34,6).

Der Gewinn liegt bei 1,43 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 1,53/erwartet 1,22-1,27).

Die Aktie notiert vorbörslich mit -0,71%.

Was auffällt: Die gesamten Autoverkäufe von General Motors sind rückläufig. Aber alle Teilmärkte wie Asien und Nordamerika verzeichnen Zuwächse. Nur Europa fällt vom 1. Quartal 2017 auf das 1. Quartal 2018 von 310.000 auf nur noch 1.000 verkaufte Autos, wodurch die gesamte Verkaufsbilanz rückläufig wirkt. Hierzu sollte man wissen, dass GM ja Opel/Vauxhall verkauft hat an Peugeot, womit diese Verkaufszahlen entfallen. Von daher nehmen die Verkäufe bei den noch vorhandenen GM-Marken tatsächlich zu. Dementsprechend ist es auch nachvollziehbar, dass die Konzernumsätze leicht zurückfallen.

Das Headline-Statement von General Motors:

Results this quarter were in line with our expectations with planned, lower production in North America related to the transition to our all-new Chevrolet Silverado and GMC Sierra. We are on plan to deliver another strong year in 2018.” – Mary Barra, Chairman and CEO

General Motors-Quartalszahlen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage