Aktien

General Motors-Quartalszahlen: Gewinn besser als erwartet – rückläufige Absatzzahlen haben einen guten Grund

Die General Motors-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen. Der Umsatz liegt bei 37,7 Milliarden Dollar...

FMW-Redaktion

Die General Motors-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 37,7 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 39,9/erwartet 33,30).

Der Gewinn liegt bei 1,65 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 1,28/erwartet 1,40). Flüsterschätzungen lagen bei 1,50 Dollar.

Der einmalige negative Steuereffekt im 4. Quartal knallt bei GM mit 7,3 Milliarden Dollar voll rein, was tatsächlich zu einem Quartalsverlust von 3,46 Dollar pro Aktie führt. Ohne diesen Sondereffekt kommt GM wie oben beschrieben auf +1,65 Dollar pro Aktie, was deutlich besser ist als erwartet!

Die Anzahl der verkauften Autos ist im letzten Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal von 2,84 auf 2,59 Millionen leicht gesunken.

Fazit: Der Gewinn ist zwar besser als erwartet, aber Umsatz und die verkauften Stückzahlen sind leicht rückläufig. Dabei muss man natürlich berücksichtigen, dass GM in 2017 Opel abgestoßen hat, und sich aus Märkten wie Indien und Ostafrika zurückgezogen hat. Das kostet natürlich Absatzzahlen. Aber man konzentriere sich auf Profitabilität, so GM heute.

Die Aktie notiert vorbörslich bei +1,16%. Mit den guten Zahlen kann man sich (Stand 14 Uhr) im Augenblick noch gegen den aktuellen Abwärtssog am Gesamtmarkt stemmen. Es ist fraglich, ob man noch dagegen halten kann, wenn der Markt offiziell eröffnet und weiter fällt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage