Aktien

Gigantische Übernahme in UK: Shell kauft BG

Von Markus Fugmann

Es ist einer der größten Übernahmen der Geschichte – und die erste Großfusion in der Energiebranche seit mehr als zehn Jahren: die britische Royal Dutch Shell kauft den britischen Gaskonzern BG für 47 Milliarden Pfund. Shell zahlt pro BG-Aktie 383 Pence in bar und 0,4454 eigene Aktien je Aktie von BG – in der Summe ein Aufschlag von 52% auf den Durchschnittskurs von BG der letzten drei Monate.

Dementsprechend „amused“ sind auch die Aktionäre von BG:

BG

Not so much amused jedoch sind offenkundig die Anteilseigner von Royal Dutch Shell:

Royal Dutch Shell

Das könnte der Auftakt sein für Fusionen in der Energiebranche – Kosteneinsparungen durch Synergieffekte, so das Zauberwort. Für die Arbeitnehmer der beiden Firmen könnte die Fusion jedoch ein ziemlich schlechte Nachricht sein – Stellenstreichungen sind mehr als wahrscheinlich..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage