Gold/Silber

Gold: Enormes langfristiges Potential – aber kurzfristig nicht viel Luft nach oben

Gold konnte sich im Verlauf der vergangenen Woche wieder leicht emporschrauben, ohne damit nun gleich eine Trendwende einzuleiten. Mit dieser Performance unterstreicht das Edelmetall einmal mehr meine Sichtweise, vor allem aber auch die langfristige Lesart – diese zeigt ein eher negatives Bild, zumindest für den mittleren Zeitraum. Prinzipiell bin ich für Gold sehr positiv eingestellt und sehe für die nächste Dekade den Start einer enormen Rallye. Hervorgerufen vielleicht auch durch die geplante Golddeckung von Währungen, und den damit notwendigen massiven Ankauf durch Staaten.

Ausblick:

Aktuell bildet sich noch die kleine Welle (2) der Impulswelle (1-2-3-4-5) aus. Maximal kann sich die kleine Korrektur noch bis zur 0.76-Linie bei 1.300 $ entwickeln, ohne das Anforderungsprofil an eine „2“ zu verletzen. Der ausgebliebene nachhaltige Bruch des 1.00 Retracements (1.267 Punkte) ist ein positives, das zuvor gezeichnete Szenario unterstützendes Indiz. Durch das Überschreiten des 0.24 Retracements (1.276 $) wurde bereits der Startschuß zudem ein kleines Kaufsignal geliefert. Einen höheren Anstieg erwarte ich nicht. Wenn doch, würde dies eine Umstellung meines Szenarios bedingen.

 

Nach Abschluß von Welle (2) wird die sich anschließende (3) Gold wieder kräftig unter Druck setzen. Das nächste Ziel dieser kleinen Impulswelle (3) wird durch das 1.62 Retracement bei 1.241 $ gebildet. Wesentlich tiefer sehe ich den Trend zunächst nicht verlaufen. Durch den erneuten Bruch der 1.00-Unterstützung (1.267 $) wird das Signal für diese Bewegung generiert. Eine Welle „3“ nimmt meist eine hohe Dynamik an, sodaß der Abverkauf sehr schnell erfolgen kann. Größere als die beschriebenen Gefahren kann ich dem Chart aktuell nicht ablesen.

Fazit:

Gold bildet aktuell noch eine kleine aufwärtsgerichtete Korrektur aus. Deren Potenzial ist sehr eng begrenzt, sodaß ich aktuell von einer erneuten Positionierung in Gold abrate. Zur Absicherung Ihrer Positionen sollten Sie auf das 1.00 Retracement bei 1.267 $ zurückgreifen.

 

Foto: Stevebidmead – https://pixabay.com/en/gold-ingots-golden-treasure-513062/ Gemeinfrei



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage