Gold/Silber

Gold: geht es noch weiter begab – oder super Kaufchance?

Fällt Gold weiter? Eine Entscheidung steht an!

Gestern ist Gold erneut unter Druck gekommen und bis 1750 Dollar gefallen. Ein stärkerer Dollar und dovishe Botschaften aus der FED zur Inflation setzen derzeit das Edelmetall unter Druck.

Gold handelt nun in der Nähe seines zweieinhalbmonatigen Tief. Ziemlich genau vor einem Jahr stieg der Goldpreis über die Marke von 2000 Dollar und erreichte bei 2072 Dollar ein Allzeithoch – bevor es dann scheibchenweise nach unten ging. Anfang Juni diesen Jahres dann noch einmal eine Rally mit einem Anstieg über die 1900er-Marke – aber der Preis konnte nicht ausbrechen und drehte schnell wieder nach Süden.

Gold: Boom oder Bust!

Das gelbe Edelmetall gilt ja bekanntlich als sicherer Hafen – aber derzeit verlagert sich die Stimmung aufgrund der allgemeinen Aufwärtsbewegung am Aktienmarkt auf risikoreichere Anlagen und raubt damit sicheren Häfen wie Gold das Momentum. Inzwischen rückt mit dem Tief aus dem März bei 1677 Dollar ein extrem wichtiges Unterstützungsniveau in greifbare Nähe. Was also tun?

David Jones, chief market strategist bei capital.com, beleuchtet die charttechnische Ausgangslage – und zeigt, wie er selbst nun agiert:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage