Gold/Silber

Gold: jetzt wieder abwärts?

Von Markus Fugmann

Vor gut einer Woche war der „Bild“ – dem besten Kontra-Indikator, der sich an den Finanzmärkten finden läßt – das Gold eine Schlagzeile wert: Gold-Crash! Dann jedoch kam eine Erholung, nachdem die Wahrscheinlichkeit für eine Zinsanhebung durch die Fed durch die nicht vorhandenen Lohn-Zuwächse in den USA wieder gesunken war. Heute kommen wichtige Daten zu den Einkommen und Auslagen der Amerikaner, am Freitag dann die großen US-Arbeitsmarktdaten. Davon wird es abhängen, ob Gold wieder den Weg Richtung Süden geht – oder sich doch weiter erholen kann.

Charttechnisch allerdings deutet derzeit mehr nach Süden – das sieht auch der technische Analyst Kim Larsson so, der daher weiter tiefere Kurse erwartet (bis hin zu 750 Dollar zum Jahresende). Aber sehen Sie selbst:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. soll man jetzt Gold kaufen, da der Preis ziemlich tief ist oder soll man noch warten?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage