Gold/Silber

Gold: Noch ist die Korrektur nicht vorbei – dann neue Rally

Die zurückliegenden Wochen haben Gold einen sehr kräftigen Aufwärtstrend beschieden. Mit dem Erreichen des 1.62-Retracements (2.029 USD) konnte das Edelmetall den prognostizierten Zielkorridor wesentlich schneller aus prognostiziert anlaufen. Die zuvor in Aussicht gestellte Korrektur hat Gold auf dieses Niveau verschoben. Auch wenn die aktuelle Korrektur ein etwas größeres Ausmaß annehmen kann, bleiben die äußerst langfristigen Avancen als positiv zu werten.

Ausblick für Gold:

Die aktuell laufende Korrektur dient der Ausbildung von Welle (4) und wird sich aller Voraussicht nach über einen etwas größeren Zeitraum erstrecken. Momentan steht mit Welle (b) die zweite Unterwelle von (4) auf der Agenda. Diese kleine (b) bildet sich, wie für eine „B“ eher üblich als selten, in Form eines Triangles (a-b-c-d-e) aus. Die noch ausstehenden Wellen (d und e) des Triangles werden die seitliche Performance der letzten Wochen bei Gold weiter fortsetzen. Erst nach Abschluss von (b) kann die Lage neu bewertet werden.

Die Korrektur bei Gold dürfte sich weier fortsetzen

Wie der Chart es zeigt, erwarte ich einen weiterführenden Abverkauf. Der lehrbuchmäßige Zielkorridor für eine Welle „4“ liegt zwischen den beiden 0.24 und 0.38 Retracements. Mit der 0.62-Unterstützung (1.862 USD) liegt dann auch eine sehr wichtige Ziellinie exakt in diesem Bereich. Der im Chart dargestellte nachhaltige Bruch dieser Supportline stellt die maximale Option und damit keine Regelverletzung dar. Nach Abschluss von (4) wird die sich anschließende (5) eine neue Rallye ins Leben rufen.

Fazit:

Die derzeit laufende Korrektur wird Gold noch geraume Zeit beschäftigen. Resultierend daraus ist ein zeitnahes Kaufsignal nicht zu benennen. Erst ein erneuter Sprung über 2.023 USD würde eine zunächst leichte Wendung einleiten können.

Gold bleibt vorerst in der Korrektur



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Gold: Noch ist die Korrektur nicht vorbei – dann neue Rally – finanzmarktwelt.de – Money Office

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage