Gold/Silber

Gold: warum wegen der Schweiz der Goldpreis explodieren könnte

Am 30.November steht in der Schweiz eine Volksabstimmung an: es geht um die Frage, ob die Schweizer Notenbank statt wie bisher 10% ihrer assets nun 20% ihres Vermögens in Gold halten muß – das bedeutet, die Schweiz müßte ihre Goldreserven in kurzer Zeit verdoppeln. Die Kampagne der Befürworter läuft unter dem Motto „Rettet unser Schweizer Gold“ – und wird getragen von den Rechtskonservativen.

Wenn die Schweizer zustimmen, müßte die Schweiz innerhalb von drei Jahren die Hälfte der globalen Jahresproduktion von Gold kaufen! Und dann würden die Trittbrettfahrer aufspringen: in Kenntnis der Nachfrage der Schweiz würden Spekulanten versuchen, den Preis nach oben zu treiben. Folge wäre, dass der Goldpreis wieder über die 1400er-Marke steigen könnte, prognostiziert Ole Hansen von der Saxo Bank:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage