Folgen Sie uns

Finanznews

Gold: Wie hoch klettert das Edelmetall? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Das Highlight des Tages ist der Anstieg von Gold über die Marke von 1300 Dollar! Wie weit wird der Preis noch steigen, nachdem deutlich mehr Geld als im Gefolge der Finanzkrise in ETFs geflossen sind, die Gold basiert sind? Ein entscheidender Punkt ist die Bilanz der Notenbanken – und bei der wichtigsten Notenbank der Welt – also der Fed – ist die Bilanzsumme derzeit leicht rückläufig, während die Bilanzsumme der EZB ein neues Allzeithoch erreicht. Je mehr digitales Geld die Notenbanken drucken, umso besser für den Preis von Gold. Im kurzen Zeitfenster dürfte noch Luft sein bis zur Marke von 1850 Dollar. Die Aktienmärkte heute volatil – zwischen Hoffnung auf eine Erholung der Konjunktur und den nach wie vor extrem hohen Corona-Zahlen in den USA..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

7 Kommentare

7 Comments

  1. Avatar

    Marcus

    8. Juli 2020 20:03 at 20:03

    1800 Dollar😁 bitte korrigieren.

  2. Avatar

    Shorti

    8. Juli 2020 21:01 at 21:01

    Es ist auffallend wie die Neuinfektionen u.die Stellenkürzungen weltweit gemäss Abendpresse V- mässig ansteigen. Das Gute daran ist ,dass die Leute zuhause dass Börsenspiel weiter unterstützen können.
    Daimler Benz verlagert die Smart -Produktion von Frankreich nach China. Ein Rat an die unheilbaren Börsenbullen, wenn es unbedingt Aktien sein müssen, dann eher chinesische als Ami-Schrott.

  3. Avatar

    leftutti

    8. Juli 2020 22:01 at 22:01

    Wie dämlich und ignorant sind US-Republikaner eigentlich? Zum Thema Corona hatten sie die besten Voraussetzungen und Möglichkeiten, von Asien und Europa wegen der zeitlich-geografischen Verzögerung zu lernen und die bestmöglichen Maßnahmen zu übernehmen.

    Alles, was sie dazu leisten, ist wie leider bei fast allen Themen dieser narzisstischen Nationalisten, eine populistische Schuldzuweisung an alle anderen. Bei einer gleichzeitig völlig eigenen Unzulänglichkeit, bewussten Ignoranz und pseudo-patriotischen Bereitschaft, viele „Helden“ im Kampf und Krieg gegen die böse Welt zu opfern.

    Die böse Restwelt trägt die Schuld an allem, Arschmerika great again!

    • Avatar

      leftutti

      8. Juli 2020 22:30 at 22:30

      P.S. Trump droht Schulen mit Geld-Entzug, sollten sie nicht bald wieder öffnen. Selbst Kinder sind diesem Monster nicht mehr heilig!

  4. Avatar

    Fury

    8. Juli 2020 22:28 at 22:28

    Das Highlight des Tages ist der Anstieg von Gold über die Marke von 1300 Dollar…!!!

    1300…????????????????

  5. Avatar

    leftutti

    8. Juli 2020 22:31 at 22:31

    P.S. Trump droht Schulen mit Geld-Entzug, sollten sie nicht bald wieder öffnen. Selbst Kinder sind diesem Monster nicht mehr heilig!

  6. Avatar

    Übelkeit

    8. Juli 2020 22:32 at 22:32

    Gold wird das ATH in USD spielend übertreffen. In allen anderen Währung ist das nämlich bereits geschehen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Es wird immer bullischer! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Es wird jetzt immer bullischer für die Aktienmärkte – am heutigen Montag geht es erneut für die US-Futures nach oben. Der Hauptgrund für die heutigen Kursanstiege: weil Montag ist! Das Chance-Risiko-Verhältnis für die Bullen wird nun immer besser, die Bewertungen der Aktienmärkte immer der tatsächlichen Lage angemessener. Fast das Wichtigste aber ist: die Bullen sind nicht alleine, sondern sehr zahlreich – das war in der Vergangenheit immer ein sehr vielversprechendes Zeichen! Diese Woche ist eine „Monster-Woche“ mit der Entscheidung der Fed, vor allem aber den Zahlen von Apple, Tesla, Microsoft und Facebook. In Deutschland heute im Fokus der ifo Index (10.00Uhr)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Ich werde bullisch – schnell verkaufen! Marktgeflüster (Video)

Wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen! Deshalb werde ich jetzt extrem bullisch – Aktien steigen immer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Konjunktur in den USA brummt, wie heutige Daten zeigen – also werde ich jetzt bullisch für die Aktienmärkte! Denn wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen, oder? Dazu kommt jetzt auch noch der Stimulus in den USA – besser geht nicht! Und nächste Woche werden Apple, Facebook und Tesla ihre Zahlen berichten – das wird sicher extrem bullisch werden, denn die tollen Zahlen sind bestimmt noch nicht ausreichend eingepreist, oder? Ausserdem: Aktien steigen immer – das zeigt schon der Blick in die Geschichte! Und heute ist Janet Yellen als Finanzministerin bestätigt worden – können Sie sich an einen einzigen Tag erinnern, an dem die Aktienmärkte gefallen sind, als Yllen noch Fed-Chefin war? Eben..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Bitcoin

Bitcoin als Warnsignal für die Aktienmärkte? Videoausblick

Sind die Kurtsverluste bei Bitcoin eine Art Warnsignal für die Aktienmärkte, dass die Party zumindest kurzfristig erst einmal vorbei ist?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Sind die Kurtsverluste bei Bitcoin eine Art Warnsignal für die Aktienmärkte, dass die Party zumindest kurzfristig erst einmal vorbei ist? Bitcoin ist ja eben nicht ein Hedge, sondern vielmehr ein Liebling der Retail-Investoren – und verhält sich damit faktisch wie zyklische Aktien. Daher ist es auch kein Zufall, dass Bitcoin im März 2020 in der ersten Corona-Welle ebenso wie die Aktienmärkte deutlich gefallen ist. Die Aktienmärkte zeigen derzeit ein ähnliches Muster wie 2020: Tech steigt, aber die Marktbreite fehlt wieder – das war bis zur Impfstoff-Meldung am 09.November 2020 das dominante Muster gewesen. Die Luft nach oben scheint dünner zu werden, ohnehin ist die Beste aller Welten lämngst eingepreist, da darf also nichts schief gehen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage