Gold/Silber

Gold: Wie weit geht es noch runter?

Wie in meiner jüngsten Ausgabe bereits von mir prognostiziert, konnte sich Gold im Verlauf der zurückliegenden Handelswoche nicht stabilisieren. Die sich demzufolge einstellenden Preisabschläge, bis zur 0.76-Unterstützung bei 1.248 $, hielten sehr schön sich an meine jüngste Prognose. Eine Dramatisierung ist auch auf absehbare Zeit nicht zu erwarten, auch wenn der Blick auf die kurzfristige Performance einen konträren Eindruck hinterlassen könnte. Ausgenommen von dieser Sichtweise sind natürlich die langfristigen Avancen, wie diese im oberen Chart dargestellt sind.

Ausblick:


Momentan noch bildet Gold die fünfteilige (
12345) Welle (a) der größeren Trianglewelle (D; nicht dargestellt) aus. Im weiteren Verlauf von (a) wird Gold noch bis zur 0.76-Linie bei 1.240 $ fallen; wie immer liegt natürlich auch hier ein leichtes Überschießen im Rahmen des Möglichen. Erst von diesem Niveau aus erhält das Edelmetall die Chance auf eine durchaus größere Erholungsphase; für mehr ist die Konstellation indes nicht geeignet. Dieser kleine Aufwärtstrend selbst ist eine Korrektur (b) und nicht der Abschluß der seit über zwei Jahren währenden lethargischen Phase.

(Chart durch anklicken vergrößern)

Das Startsignal für (b) fällt mit Überschreiten des 0.62 Retracements (1.284 $). Ein erstes sehr sicheres Anzeichen auf diese Entwicklung wird bereits durch einen Schlußkurs über dem zuvor liegenden 0.38 Retracement (aktuell 1.269 $) geliefert. Dieser Schritt kann auch als ein sehr kleines Kaufsignal angesehen werden.

In der Folge steigt Gold unter Begleitung eines normalen Momentums maximal bis zur 0.62-Linie bei aktuell 1.312 $. Auf diesem Niveau ist der Trend gedeckelt, ein weiterführendes Ansteigen schließe ich demzufolge aus. Zusätzliche zudem sehr starke Unterstützung erfährt diese Sichtweise durch die auf in etwa gleichem Niveau liegende obere Trendlinie des langfristigen seit 2011 laufenden Trendkanals.

Fazit:


Aufgrund der noch aktiven Korrektur ist ein Kaufsignal momentan nicht absehbar. Oberhalb des
0.38 Retracements (1.269 $) wird ein kleines Kaufsignal generiert. Sichern Sie auf dem 0.76 Retracement (1.240 $) ab.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage