Interessantes aus der Presse

Goldinitiative in der Schweiz: Klare Ablehnung deutet sich an

Die Goldinitiative in der Schweiz dürfte scheitern. Nach ersten Hochrechnungen aus dem Kanton Zürich dürfte der Anteil der Befürworter nur bei ca. 20% liegen. Das berichtet die „Neue Züricher Zeitung“. Auch die Ecopop-Initiative „Stopp der Überbevölkerung“ dürfte klar abgelehnt werden.

Für Gold-Bullen ist die Ablehnung eine schlechte Nachricht. Eine Zustimmung hätte den Goldpreis nach oben explodieren lassen und wäre gleichzeitig ein Signal an die Zentralbanken, dass die Bevölkerungen ihre Politik kritisch sehen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Habe gerade mit einem Lächeln bei Spiegel-Online die Kommentare der deutschen Leser zu unserem heutigen Abstimmungstag gelesen. Köstlich! Grüsse aus der Schweiz.

  2. Na ja, damit sind die Politiker aus dem Schneider. Das war die letzte Möglichkeit frei zu sein oder auch zu bleiben. Die letzte Bastion von Demokratie ist genommen, jetzt kann man mit der Zerstörung aller Wirtschaftssysteme beginnen und die „Neue Weltordnung“ einführen. Na denn man tau…

  3. Der ultimative Fehler der, ansonsten richtigen, Goldinitiative war das Verkaufsverbot.Da das weltweite Gelddrucken nicht nachlässt,sondern eher noch zunimmt,wird auch die Idee der Goldinitiative am Leben bleiben&zurückkommen!Beim nächsten Mal siegen wir, ihr Konfettibankster,verlasst euch drauf!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage