Gold/Silber

Goldminen-Aktien: Derzeit unterbewertet? Barrik Gold und andere

Goldminen-Aktien in einer Rezession sind nicht zu unterschätzen, wie wir gerade jetzt deutlich zu sehen beginnen. Tatsächlich könnten die Goldminen-Aktien heute durchaus auf dem Weg sein, die Preise für das eigentliche gelbe Metall (also Gold) zu übertreffen.

Natürlich ist es nicht ganz richtig, die Aktien von Goldminen gegenüber Gold (dem Metall) gegeneinander auszuspielen, da sich die Preise für letzteres direkt auf erstere auswirken. Die Goldminen-Aktien sind jedoch nicht so anfällig für Volatilität wie der Rohstoff selbst. Für die Aktien der Goldminen-Betreiber war das Jahr 2020 bei weitem nicht so volatil wie bei dem eigentlichen Vermögenswert Gold.

Und ein weiterer guter Indikator dafür, dass es sich lohnt, in Goldminen-Aktien zu investieren, ist die Tatsache, dass Warren Buffet selbst eine große Wette auf sie abgeschlossen hat: Das Orakel von Omaha hat seine Aufmerksamkeit von den ETFs der Goldminen abgezogen und stattdessen eine große Menge an Goldbeständen gekauft.

Wenn Sie sich fragen, welche Goldaktien Sie selbst kaufen sollten, sollten Sie sich informieren, bei welchem Unternehmen Buffett jetzt Aktionär ist – so wie zum Beispiel bei Barrick Gold.

David Jones, chief market strategist bei capital.com, untersucht in folgendem Video die Perfomance von Aktien der Goldminen-Betreiber und von Gold während eines Crashs der Aktienmärkte. Und er versucht zu bestimmen, in welche Goldaktien wir unter den gegenwärtigen globalen Umständen investieren sollten:

 

Sind Goldminen-Aktien wie Barrik Gold derzeit unterbewertet?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage