Gold/Silber

Goldpreis fällt, Stimmung zu gut – Achtung, das kann sich bald ändern

Ein Barren Gold

Der Goldpreis fällt seit einigen Tagen. Mit aktuell 1.708 Dollar hat Gold kräftig verloren, wenn man auf das Hoch von Anfang letzter Woche bei 1.764 Dollar schaut. Die grundlegende Stimmung war und ist (so meinen wir) positiv für einen weiter steigenden Goldpreis. Die Notenbanken drucken Geld in atemberaubendem Tempo, die Staaten verschulden sich immer mehr. Und daher dürfte der grundsätzliche Drang vieler Anleger hin zum „letzten realen Fluchthafen“ namens Gold weiter gehen.

Aber warum hat der Markt die Aufwärtsfahrt die letzten Tage abgebrochen? Einige Konjunkturdaten, die in den letzten Tagen reinkamen (siehe beispielsweise hier), nährten die Hoffnungen der Anleger, dass mit dem Wiederhochfahren nach der Coronakrise auch eine rasche wirtschaftliche Erholung einsetzt. Diese Hoffnung mag verfrüht sein, aber sie ist nun mal derzeit am Markt vorhanden. Die Börse handelt die Zukunft, und so haben die Aktienkurse als risikoreiche Geldanlage die letzten Tage gut zulegen können (Dow 30 gewann gut 1.000 Punkte seit letztem Freitag). Dies hat natürlich Gold als unverzinsten Rohstoff geschwächt.

Goldpreis vor einer plötzlichen Wende?

Wird sich die Lage im Goldpreis morgen oder wohl eher Freitag ganz plötzlich ändern? Denn die Spannungen um das neue Sicherheitsgesetz Chinas für einen festeren Zugriff auf Hongkong nehmen nicht ab. Donald Trump sagte jüngst, dass man derzeit etwas tue. Er denke, die Öffentlichkeit werde es interessant finden. Es sei sehr mächtig. Noch vor Ende der Woche werde er seinen Plan vorstellen, so Trump. Man darf vermuten, dass die USA wegen dem Sicherheitsgesetz für Hongkong Sanktionen verhängen gegen chinesische Politiker, Unternehmen und Banken? Alles ist denkbar.

Und wie der Markt darauf reagiert, ist wie immer im Vorhinein unklar. Es könnte der Auslöser für eine Verschärfung im Handelskrieg sein. Die Stimmung am Aktienmarkt könnte zügig kippen, und der Goldpreis, der derzeit noch von der Hoffnung auf den konjunkturellen Aufschwung ausgebremst wird, könnte plötzlich hoch springen. Stand heute ist der Aufwärtstrend im Gold unterbrochen. Dies sieht man gut im Chart, der den Verlauf im Goldpreis in US-Dollar in den letzten 30 Tagen darstellt.

Goldpreis Verlauf der letzten 30 Tage



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Goldpreis fällt, Stimmung zu gut – Achtung, das kann sich bald ändern – finanzmarktwelt.de – 24einkaufen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage