Gold/Silber

Goldpreis mal wieder über 1.900 Dollar gestiegen – Hoffnung und Unsicherheit

Zahlreiche Gold-Barren

Der Goldpreis steigt „mal wieder“ über die Marke von 1.900 Dollar. Der folgende Chart zeigt, dass dies in den letzten Tagen schon der vierte Sprung über diese große runde Marke ist. Die letzten drei Male fiel der Kurs danach zurück. Eine wacklige Nummer! Wird sich der Goldpreis diesmal über der Marke von 1.900 Dollar halten können?

Steigender Goldpreis signalisiert neue Hoffnung

Donald Trumps Hin und Her in Sachen Corona-Stimulus – was für ein Chaos. Markus Koch hat es gestern schon angesprochen, und vor wenigen Minuten auch Wolfgang Müller. Die Verhandlungen mit dem Demokraten über ein neues Stimulus-Paket in den USA sollen wieder laufen. Kommt ein neues Billionen-Paket, würde das womöglich eine Anheizung der Inflation in den USA bedeuten. Und bekanntlich hat sich die Federal Reserve jüngst dazu entschlossen, der Inflationsrate nach oben mehr Spielraum zu lassen. Dies würde dem Goldpreis womöglich weiter nach oben helfen, da noch mehr Anleger sich veranlasst sehen könnten, im schützenden Hafen namens Gold Zuflucht zu suchen.

Außerdem ist der US-Dollar (in Form des Währungskorbs Dollar-Index) seit gestern Mittag wieder gefallen. Dies stützt den steigenden Goldpreis zusätzlich. Seit gestern Abend ist Gold von 1.885 auf aktuell 1.909 Dollar gestiegen. Ob man sich diesmal über 1.900 Dollar halten und (endlich mal?) weiter ansteigen kann?

Das könnte heute noch ein wichtiger Termin werden

Dies könnte auch heute Nachmittag entschieden werden. Entweder es wird ein Non Event, oder es kann auch richtig was passieren. Denn ab 16:15 Uhr deutscher Zeit wollen die Demokraten im US-Kongress angeblich versuchen die Gesundheit des US-Präsidenten untersuchen zu lassen, und damit auch seine Fähigkeit aktuell seine Amtsgeschäfte auszuführen (hier dazu Erläuterungen von Jochen Stanzl). Ob es so kommt, und ob dies auch Auswirkungen auf den Goldpreis haben wird? Völlig unklar, aber man sollte den Termin im Auge behalten.

Chart zeigt Goldpreis im Kursverlauf seit dem 29. September



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage