Gold/Silber

Goldpreis seit Fed-Statement -25 Dollar

FMW-Redaktion

Seit gestern 19:00 Uhr deutscher Zeit das Fed-Statement verkündet wurde, rutscht der Goldpreis kräftig ab – eine klassische Reaktion wie auch beim Euro und allem, was gegen den Dollar gehandelt wird, der ja gestern schlagartig zulegte in Erwartung einer nun früheren Zinsanhebung der Fed. Nach dem großen Absacker (blauer Pfeil Zeitpunkt des Fed-Statements) gab es heute früh eine kurze Erholung – danach ging es weiter bergab, insg. von 1.176 gestern Abend auf aktuell 1.151 Dollar.

Goldpreis 29



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. In der Tat ist Gold heftig abgestürzt; würde aber noch nicht den Abgesang auf das Edelmetall anstimmen…ich sehe als technische Gegenreaktion sehr kurzfristig Gold wieder an die 1160 rankommen – eventuell schon morgen!

  2. Mir stellt sich die Situation folgendermassen dar.Ich bin fett verschuldet,mein total verfeindeter Nachbar(in seiner Währung) ebenfalls!Ich befehle meiner Notenbank die Zinsen Richtung null bzw.minus zu senken,beschliesse quantitativ easing Programme(staatlich initiiertes Scneeballbanking)&alles wird gut!Für mich jedenfalls!Mein Hatenachbar schaut sich das an&macht überraschenderweise?das Gleiche!Was erlaube Nachbar?Fazit:Beide befinden sich auf demselben Niveau,nur eine Stufe tiefer!Was wird wohl der nächste logische Schritt auf dieser Reformagenda sein?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage