Gold/Silber

Goldpreis steigt nach PMI-Daten auf 1.900 Dollar – die aktuelle Lage

Zahlreiche Gold-Barren

Der Goldpreis steigt seit heute früh an. Hauptverantwortlich dafür sind die um 9:55 Uhr vermeldeten Einkaufsmanagerdaten für September, die leicht besser reinkamen als erwartet. Der Euro steigt – der Goldpreis klettert von 1.887 auf jetzt glatt 1.900 Dollar. Bereits am Freitag hatte Gold einen kräftigen Anlauf genommen und die 1.900-Marke deutlich überlaufen auf 1.916 Dollar im Hoch. Aber übers Wochenende konnte diese kleine Euphorie nicht gehalten werden. Kommt jetzt der nächste Anlauf nach oben?

Der US-Dollar unterstützt dieses Szenario jedenfalls. Der Dollar-Index (Währungskorb) tendiert heute negativ mit 93,68 Indexpunkten. Noch am Freitag lag er bei 94. Ein schwächerer US-Dollar ist tendenziell immer gut für einen steigenden Goldpreis. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen ist seit Freitag wieder von 0,66 Prozent auf 0,71 Prozent gestiegen, was gegen einen steigenden Goldpreis sprechen würde. Je höher die Anleiherenditen, desto weniger attraktiv ist das zinslose Gold für Anleger.

Ausblick für den Goldpreis

Der Goldpreis hatte am Freitag zunächst deutlich mit einem Anstieg reagiert auf die Nachricht der Corona-Infektion von Donald Trump. Aber wie gesagt, dieser Trade hielt übers Wochenende nicht an. Die Lage ist aktuell nicht eindeutig. Um 16 Uhr wird heute für September der ISM-Index in den USA vermeldet. Er könnte auch für Gold einen neuen Impuls geben.

Der Chart zeigt den Kursverlauf im Goldpreis in den letzten 30 Tagen. Die letzten Tage erkennt man den tendenziellen Aufwärtsdrang im Edelmetall. Das Gesamtumfeld von immer mehr Gelddruck-Orgien seitens der Notenbanken und abgeschafften Zinsen hat sich nicht geändert.  Im großen Bild könnte der Drang nach oben im Goldpreis also weiter gehen? Achtung: Neben heute 16 Uhr könnte auch Mittwoch Abend 20 Uhr wichtig werden. Dann nämlich veröffentlicht die Federal Reserve ihr jüngstes Sitzungsprotokoll, was US-Dollar und Gold in Bewegung bringen kann.

Chart zeigt Kursverlauf im Goldpreis in den letzten 30 Tagen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage