Gold/Silber

Goldpreis steigt nach US-Inflationsdaten – die aktuelle Lage

Ein Barren Gold

Um 14:30 Uhr wurden die US-Inflationsdaten für März gemeldet (hier die Details). Mit 2,6 Prozent lag man leicht über der Erwartung von 2,5 Prozent. Man kann es so zusammenfassen: Viele Marktteilnehmer hatten offenbar noch dramatisch höhere Inflationsdaten erwartet. Wieso das dem Goldpreis aktuell hilft? Der steigt nämlich seit 14:30 Uhr von 1.732 Dollar auf aktuell 1.745 Dollar.

Die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen fällt ein wenig, und der US-Dollar (in Form des Dollar-Index) fällt seit 14:30 Uhr deutlich – als Reaktion auf einen (erst einmal) ausgebliebenen deutlichen Sprung in der Inflation. Alles was in US-Dollar notiert, hat seit 14:30 Uhr die Chance deutlich anzusteigen, so auch der Goldpreis – und die Gold-Trader nehmen die Gelegenheit wahr, und lassen Gold steigen. Im folgenden Chart sehen wir seit heute früh den Goldpreis als blaue Linie gegen den US-Dollar in orange.

Goldpreis im direkten Vergleich zum US-Dollar
TradingView Chart zeigt Goldpreis gegen US-Dollar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage