Aktien

Google, Apple, Facebook, Tesla und Co: Die Q-Zahlen stehen bevor…

FMW-Redaktion

Google/Alphabet: Heute nach Marktschluss

Die Erwartungen sind durchweg positiv. Für evtl. Zahlungen an die EU oder Einschränkungen durch die EU scheinen sich die Börsianer in den USA nicht zu interessieren. Man erwartet blendend gute Zahlen. Morgan Stanley z.B. rechnet beim Kerngeschäft (Google-Suche) mit einem Erlösanstieg von 27% im Verlgeich zum 1. Quartal 2015. Besonderer Treiber des Anstiegs soll das Mobilgeschäft sein. Das wäre das stärkste prozentuale Wachstum seit knapp fünf Jahren.

Apple: Dienstag 26. April nach Marktschluss

Nach 2,33 Dollar im Q1 2015 erwarten Analysten jetzt ein Ergebnis von um und bei 2 Dollar. Mehr als die pure Zahl in Dollar dürfte interessant werden, ob Apple es geschafft hat wieder ein Wachstum bei den iPhone-Verkäufen hinzubekommen. Hier kam man ja zuletzt zu einem Nullwachstum. Aber grundsätzlich scheint die Stimmung für Apple nicht allzu negativ zu sein.

Twitter: Dienstag 26. April nach Marktschluss

Dieser Fall ist hochinteressant. Die Werbeumsätze steigen in rasender Geschwindigkeit, was aber vom Markt zuletzt ignoriert wurde. Auch dass man inzwischen in der Gewinnzone liegt (0,10 Dollar pro Aktie erwartet), wird ignoriert. Zählen tut für die Investorengemeinde bei Twitter nur die Zahl der neuen aktiven User. Zuletzt kam es hier nämlich zu einem Nullwachstum, während Facebook kräftig weiter wuchs, auch vor allem dank seiner Tochter Instagram. Also, kommt wieder Schwung in die Bude? Zuletzt war es schon eine Enttäuschung – es wird Zeit!

Facebook: Mittwoch 27. April nach Marktschluss

Hier liefen wie vorhin schon beschrieben die Geschäfte rundum prima. Instagram top, Facebook top, Facebook übers Handy top, alles top. Man kann sich anscheinend nur selbst schlagen, wenn irgendwann alle Menschen auf dem Planeten Facebook-User sind und niemand mehr da ist, der zu weiterem Wachstum beitragen könnte. Nach 0,42 Dollar vor einem Jahr erwarten Analysten im Schnitt 0,60 Dollar pro Aktie.

Amazon: 28. April nach Marktschluss

Im 1. Quartal 2015 wies man noch einen Verlust von 0,12 Dollar pro Aktie aus. Für das Q1 2016 erwarten die Analysten grob geschätzt einen Gewinn von 0,50-0,65 Dollar. Also eine hohe Erwartung. Dazu noch das extrem hohe KGV on Amazon von geschätzt 137 für das laufende Jahr. Also ist Vorsicht geboten.

Tesla: 4. Mai nach Marktschluss

Nach -0,36 Dollar im Vorjahr rechnet der Markt jetzt mit -0,50-0,60 Dollar pro Aktie. Aber wie immer ist Tesla eine Wundertüte. Fast egal was die Firma für gruselige harte Fakten zu vermelden hatte – die waren Worte von Elon Musk sorgen wie beim „Hand auflegen“ für Wunderheilung. Also seien wir alle mal gemeinsam gespannt, was Elon Musk diesmal zu verkünden hat.


Wir berichten heute ab 22 Uhr über Google.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage