Aktien

Google, das war nichts! – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

da hatten wir uns mehr vorgestellt. Im abgelaufenen Quartal verdiente die Google-Mutter Alphabet 9,3 Milliarden US-Dollar und damit rund 600 Millionen US-Dollar weniger als die Analysten erwartet hatten. Auch beim Umsatz blieb hinter den Erwartungen zurück und schaffte 46,1 statt 46,9 Milliarden US-Dollar. Es ist nicht die erste Enttäuschung, die das Internet-Unternehmen aus den USA zuletzt präsentiert hat. In den vergangenen 4 Quartalen unterbot man bereits zweimal die Konsensschätzungen.

Nun, die Erfolgsgeschichte des US-Unternehmen ist mittlerweile rund 20 Jahre alt. Keine Frage, Alphabet ist kein Start-Up mehr, sondern ein reifes und erwachsenes Unternehmen. Da ist es nur natürlich, dass die Wachstumsdynamik nachlässt, so die Meinung der Analysten.

Das kann man so sehen. Aber ein zweiter Blick auf die Zahlen verdeutlicht, Alphabet hat noch einige Pfeile im Köcher. Beispiel YouTube: Der Videokanal erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 15 Milliarden US-Dollar. Dabei nutzten rund 2 Milliarden Nutzer weltweit die Videoangebote. Rechnet man den Umsatz nun je Nutzer um, stellt man fest, dass Alphabet lediglich knapp 8 US-Dollar je Nutzer erwirtschaftet. Das ist nicht sonderlich viel. Hier geht künftig noch weit mehr. Über YouTube läuft unter anderem auch der Video-Streaming-Dienst des Unternehmens. Hierbei schließt der Nutzer kein…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage