Allgemein

Griechenland : Jetzt geht´s los – 23 von 86 Milliarden fließen sofort

FMW-Redaktion

Genug geredet, genug abgestimmt, jetzt fließt endlich Bares! Von den 86 Milliarden Euro aus dem frisch beschlossenen „3. Griechenland Hilfspaket“ fließen per sofort 23 Milliarden Euro. Davon 13 Milliarden, damit Griechenland die laufenden Verpflichtungen (u.a. Kreditraten) bedienen kann. Weitere 10 Milliarden fließen sofort zur Rekapitalisierung der Banken, obwohl noch nicht mal die EZB weiß, wie hoch der Bedarf letztendlich ist. Weitere 15 Milliarden für die Banken sind gefühlt eingeplant, und könnten dann später fließen.

Das fast schon Kuriose: Von den vorher genannten 13 Milliarden, die ja offiziell vom europäischen Rettungsschirm ESM fließen, wird Griechenland sofort 7,16 Milliarden Euro an den anderen europäischen Rettungsschirm EFSF überweisen, denn das war ja der Brückenkredit für Griechenland vom 20. Juli bis heute, damit die Lichter in Athen nicht ausgingen. Eine kuriose Drehtür. Damit wäre schon mal der erste frische Teil der ESM-Gelder verbrannt – für den EFSF (beides Eurozonen-Fonds).


Das komplette „Memorandum of Understanding“ zwischen der griechischen Regierung, der griechischen Notenbank und den Europartnern finden Sie hier. Dies ist sozusagen der Grundlagenvertrag für die 86 Milliarden-Zahlung.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage