Anleihen

Griechenland schichtet 813 Mio kurzfristige Schulden um

Von Claudio Kummerfeld

Griechenland hat heute erneut neue „T Bills“ (kurzfristige Staatsanleihen) mit einer Laufzeit von 13 Wochen ausgegeben. Das Volumen belief sich auf 813 Mio Euro. Am Freitag wären andere Kurzläufer fällig gewesen. Wie in den vergangenen Wochen auch werden die Altschulden direkt mit dem frisch eingenommen Geld bezahlt. Es findet also lediglich eine Umschichtung der Schulden auf eine spätere, und noch spätere, und noch spätere reale Rückzahlung an die Gläubiger statt. Eigentlich handelt es sich damit um eine Art Dispo, der nur immer weiter verlängert wird.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage