Allgemein

Gruseldaten aus Südkorea, Dax 10.746

FMW-Redaktion

Südkorea vermeldet für Oktober einen Rückgang der Exporte von 15,8% im Vergleich zu Oktober 2014. Ein dramatischer Einbruch, denn Südkorea ist ein bedeutender Exporteur für die Bereiche Elektronik, Autos und Schiffbau. Damit gehen die Exporte aus Südkorea den zehnten Monat in Folge zurück und fallen auf das tiefste Niveau seit 6 Jahren. Trotzdem kann sich der Aktienmarkt in Seoul erstaunlich gut halten, der KOSPI schließt +0,28% – mehr aus erstaunlich!

Der offizielle Einkaufsmanagerindex für China wurde am Wochenende mit 49,8 unter der entscheidenden Schwelle von 50 vermeldet. Über 50 zeigt eine wachsende Wirtschaft an, unter 50 eine schrumpfende. Der Shanghai Composite notier aktuell -1,71%.

CSI300 -1,64%

ChiNext -1,88%

Nikkei -2,1%

Der Dax atmet nach dem starken Oktober erstmal durch und notiert in der Vorbörse mit 10.746 gute 85 Punkte unter dem Schluss am Freitag Abend.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage