Aktien

Gute Nachricht für BioNTech? Umfangreiche Studie zu Omikron aus Südafrika

Impfstoffdosen von BioNTech und Pfizer

Ist das Glas halbvoll oder halbleer? Das ist hier die Frage. Ist es positiv oder doch eher kritisch zu werten, wie wirksam der BioNTech-Impfstoff Comirnaty gegen die Omikron-Variante des Coronavirus wirkt? Aktuell kann man dazu etwas mehr sagen. Heute hat der größte private Krankenversicherungsverwalter in Südafrika „Discovery Health“ eine „realitätsnahe“ Analyse des Omikron-Ausbruchs auf der Grundlage von 211.000 COVID-19-positiven (vorläufigen) Testergebnissen in Südafrika veröffentlicht. Seit dieser Meldung ist die BioNTech-Aktie jedenfalls um 7 Euro auf über 248 Euro gestiegen, um diesen Gewinn bis jetzt wieder ganz abzugeben. Die Aktie notiert jetzt wieder auf das Kursniveau von vor der Meldung.

Eine wichtige Aussage der Veröffentlichung lautet, dass eine zweimalige Impfung mit dem Pfizer-BioNTech-Impfstoff Comirnaty einen „signifikanten“ Schutz vor Krankenhausaufenthalten bei Personen mit der Omikron-Variante bietet. Die Analyse basiert auf Daten aus dem Zeitraum 15. November bis 7. Dezember. Von den Testergebnissen wurden 78.000 auf die neue Omikron-Variante des Coronavirus zurückgeführt. Die zweifache Biontech-Impfung soll demnach einen 70 Prozent-Schutz vor schweren Verläufen bieten, die einen Krankenhausaufenthalt erforderlich machen, und von 33 Prozent Schutz vor einer Omikron-Infektion. Sind diese 70 und 30 Prozent nun „Glas halbvoll, oder halbleer“? Es ist die Frage, wie die Börsianer dies jetzt aufnehmen werden. Aktuell jedenfalls bleibt die Begeisterung aus. Ändert sich das gleich, wenn die Aktie ab 15:30 Uhr in den US-Handel startet? Und auch dies noch aus der Analyse aus Südafrika: Das Risiko einer Krankenhauseinweisung bei Erwachsenen sei um 29 Prozent niedriger gewesen als bei der ersten Corona-Welle Anfang 2020.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage