Allgemein

Gute Zuwächse im Einzelhandel: Ein großer Gewinner und zwei Verlierer

FMW-Redaktion

Die Einzelhandelsumsätze in Deutschland sind im August im Vergleich zum August 2016 um 2,8% gestiegen. Dies ist ein realistischer Anstieg, da in diesem Jahresvergleich in beiden Monaten die Geschäfte an gleich vielen Tagen geöffnet hatten. Der „normale“ Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren legte beim Umsatz 2,5% zu, und liegt damit ziemlich gut im Schnitt.

Dazu sollte man erwähnen, dass der Facheinzelhandel mit Lebensmitteln (zum Beispiel kleine inhabergeführte Spezialitätengeschäfte) mit +0,1% auf Jahresbasis stagniert. Ebenso stagnieren Kaufhäuser (Karstadt, Kaufhof etc) mit nur +0,7%. Der große Gewinner ist der Internet- und Versandhandel mit einem kräftigen Plus von 6,9%. Der Siegeszug von Amazon und Co scheint nicht aufzuhalten zu sein (Monat für Monat kräftige Zuwächse), während im stationären Einzelhandel der Trend so zu sein scheint, dass die Ketten weiter zulegen, und die inhabergeführten Geschäfter weiter verlieren.

Mehr Details in den folgenden Grafiken.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage