Indizes

Handelskrieg: „Global Times“ meldet grundsätzliche Einigung USA-China

Laut der staatsnahen „Global Times“ hätten die USA und China im Handeskrieg grundsätzlich eine Einigung erzielt „broad consensus“), inklusive Rückabwicklung von Zöllen – Differenzen bestünden nur noch in der Frage, wieviel der Zölle rückabgewickelt werden sollten:

Der Bericht basiert auf Aussagen von „Experten“ und ist grundsätzlich die Fortsetzung des bereits heute morgen erfolgten Dementis durch die „Global Times“, wonach die Gespräche nicht feststecken würden (was vorher in diesem Bericht gemeldet worden war)

Bislang gibt es von US-Seite noch keine Bestätigung – möglich ist, dass die US-Seite bereit ist, die ab 15.Dezember anstehenden Zölle nicht zu erheben; nicht aber bereits bestehende Zölle wieder aufzuheben. Entscheidend wird nun die Reaktion der Trump-Administration sein. Auffallend war zuletzt, dass Peking viel optimistischer sich geäußert hatte als die USA..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Jede Wette, dass spätestens heute Nachmittag von Trump kommt: “ Es wird nur einen Deal geben, wenn er mir gefällt. China will den Deal dringender als ich.
    Er wird sich auf nichts einlassen, was er nicht als “ GROSSARTIG“ für sich selbst verkaufen kann. So nach dem Motto: “ China ist vollständig eingeknickt …“

  2. Chinas neuer „Optimismus“ ist eine versteckte Drohung an Trump: Unterzeichne nicht das Hong Kong Gesetz!

  3. Ich denke eher, dass China die USA unter Druck setzen. Indem sie weiter Hoffnungen schüren, steigt gleichzeitig das Enttäuschungspotential an den Märkten, falls Trump bzw. seine Administration, die Angebote nicht annehmen.
    Dazu steigert China so sein Ansehen, da sie sich als kompromissbreiten und seriösen Verhandlungspartner zeigen.
    Sehr clever.

  4. @Eckhard Mark und @EnjoyLife: klingt plausibel, weil
    a) doch sonst USA bzw. Kudlow immer gleich das Positive berichten.
    b) Deswegen graben die USA jetzt auch wieder die Uiguren aus. Als Verteidiger der verfolgten Gruppen in China. Schadet denen jedenfalls sicher nicht.
    https://www.zvw.de/inhalt.china-geheime-papiere-enthuellen-verfolgung-von-uiguren-in-china.5306f7c1-26fa-4794-8ce8-99ac1001068c.html

  5. Naja, wenn eine Woche die Amis gute Laune machen und die nächste Woche die Chinesen und sie gemeinsam das durchziehen dann gewinnen beide deshalb schon weil deren Märkte steigen und dadurch das “ Vertrauen „. Bis einer doch richtig schiesst.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage