Allgemein

Handelskrieg: Trumps Kampf gegen China

Die Deadline läuft im Handelskrieg von Donald Trump gegen China: wird der US-Präsident am 15.Dezember mit den neuen Strafzöllen sämtliche Importe aus China bezollen? Woher stammt seine geradezu obsessive Haltung, dass die USA von China betrogen würde?

Die Antwort lautet, wie meist bei Trump: aus dem Fernsehen! Dabei hatte Trump in den 1980er-Jahren zunächst Japan als Hauptgegener ausgemacht, aber mit der Krise Nippons in den 1990er-Jahren wurde Japan unbedeutender – und China nahm aus der Sicht Trumps dann die Rolle als Hauptkonkurrent der USA ein. Der Handelskrieg ist dabei ein Mittel, diesen Konkurrenten am Aufstieg zu hindern, indem er dessen Wirtschaft schwächt.

In der folgenden US-Dokumentation kommt vor allem Steve Bannon ausführlich zu Wort, der die Sicht Trumps auf China aus Insider-Sicht beschreibt. Dazu zeigt die Doku die Folgen der Strafzölle in den USA – auch und gerade im gespräch mit Betroffenen:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage