Folgen Sie uns

Finanznews

Handelskrieg und China-Daten! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Zu Beginn der neuen Handelswoche steht einmal mehr das Thema Handelskrieg im Fokus nach einem Bericht von „Axios“, wonach es wohl in diesem Jahr mit dem Phase 1 Deal nicht mehr klappen werde aufgrund der Verstimmungen in der Hongkong-Frage. Aber die asiatischen Aktienmärkte dennoch positiv nach überraschend guten Daten zu den Einkaufsmanagerindizes aus China (offizielle Daten und Caixin): die Industrie scheint sich im Reich der Mitte zu erholen, das sorgt für Optimismus an den Märkten. Heute wichtig die ISM-Daten aus den USA – zeigt sich nach zuletzt schwachen Zahlen auch bei der amerikanischen Industrie eine Erholung? In Deutschland könnte der Sieg der SPD-Aussenseiter für den Dax sogar positiv sein: eine Abkehr von der Politik der Schwarzen Null wird damit wahrscheinlicher..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

13 Kommentare

13 Comments

  1. Avatar

    Thomas

    2. Dezember 2019 09:12 at 09:12

    NASDAQ Short ist letzte Woche in SL bei 8445 gelaufen. Heute erneuter automatisierter Short-Einstieg bei 8445, SL 8470

  2. Avatar

    Beobachter

    2. Dezember 2019 09:39 at 09:39

    Die Stimmung soll sich aufgehellt haben ,weil das Feuer noch mehr brennt.Was ist denn mit der Meldung von Global Times ( Investing com Nachrichten ) vom Sonntag, dass Peking die Abschaffung der Zölle als Teil des Handelsdeals zur Bedingung mache?

  3. Avatar

    Torsten

    2. Dezember 2019 09:41 at 09:41

    weckt mich wenn es etwas Neues gibt

    • Avatar

      Roberto

      2. Dezember 2019 10:58 at 10:58

      @Thomas, ich habe Dir den Wecker auf Mitte April gestellt. Schlaf gut :-)

      • Avatar

        Columbo

        2. Dezember 2019 13:15 at 13:15

        An die Bären:

        In den Dolomiten auf 3000 m wären im Schnee noch geschützte Liegehöhlen frei. Frühstück beim Aufwachen im Frühling inbegriffen. Während des Winterschlafs ist es NICHT möglich, auf FMW zuzugreifen. Interessenten melden sich bitte bei @Columbo.

        • Avatar

          Brettonwood

          2. Dezember 2019 15:06 at 15:06

          Ich glaube das wäre die beste Investition für die nächsten 6 Monate 😂

  4. Avatar

    Thomas

    2. Dezember 2019 09:54 at 09:54

    Gerade spekulativen GOLD-Long platziert mit dem SL unter dem Freitagtief.

  5. Avatar

    Torsten

    2. Dezember 2019 17:08 at 17:08

    Da legt man sich schlafen und dann so etwas. Ist das heute eine Bärenfalle oder der Beginn einer überfälligen gesunden 5-10% Korrektur?

    Hat DT schon getwittert?

    • Avatar

      Roberto

      2. Dezember 2019 17:44 at 17:44

      @Torsten, eine überfällige gesunde Korrektur wäre auch bei 25-30% gegeben.

  6. Avatar

    Altbär

    2. Dezember 2019 18:07 at 18:07

    @ Thomas, sie haben anscheinend ein Näschen für das Timing.Ich gratuliere u.gönne es Ihnen.Es braucht auch noch Mut inmitten der riesigen Bullenherde so als Kuschelbär aufzutreten.
    Ich habe schon früher bei den ewigen Bull/ Bär Diskussionen gesagt, dass ich auch als Trader eher mit Shorts probieren würde, besteht doch die Chance bei der aktuellen Lage auf eine Wende u.einen längeren Short.Wenn jetzt Trampel-Trump auch noch die schon in den Seilen hängenden Gauchos u.Brasileros schwächt, hilft er sicher der Weltwirtschaft ?? Ich war noch besser als sie u.bin schon länger Short ! !
    Aber es hat noch genug Fallhöhe.Haben sie schon gerechnet, bei Nasdaq 1100 wie 2009 haben sie ca.7300 Punkte Gewinn = 146 000,- § Bitte nicht vergessen auszusteigen bei dieser Marke, denn die Charttechniker werden sagen ,dass der Trend immer noch abwärts geht.

  7. Avatar

    Revisor

    2. Dezember 2019 18:50 at 18:50

    @Thomas, Kompliment auch meinerseits. Vielleicht übernehmen Sie die Rubrik „Trade des Tages“ :-)
    Selten so eine Präzision gesehen.

  8. Avatar

    Damir

    3. Dezember 2019 19:51 at 19:51

    Abend @Thomas, Glückwunsch zu Ihren Trades. Die Einstige sind schon was Außergewöhnliches. Wann wollen Sie im Gold aussteigen, falls Sie noch investiert sind?

    • Avatar

      Michael

      3. Dezember 2019 21:54 at 21:54

      @Thomas, Glückwunsch auch von mir! Ich schließe mich der Frage von @Damir an. Wann, falls…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Ich werde bullisch – schnell verkaufen! Marktgeflüster (Video)

Wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen! Deshalb werde ich jetzt extrem bullisch – Aktien steigen immer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Konjunktur in den USA brummt, wie heutige Daten zeigen – also werde ich jetzt bullisch für die Aktienmärkte! Denn wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen, oder? Dazu kommt jetzt auch noch der Stimulus in den USA – besser geht nicht! Und nächste Woche werden Apple, Facebook und Tesla ihre Zahlen berichten – das wird sicher extrem bullisch werden, denn die tollen Zahlen sind bestimmt noch nicht ausreichend eingepreist, oder? Ausserdem: Aktien steigen immer – das zeigt schon der Blick in die Geschichte! Und heute ist Janet Yellen als Finanzministerin bestätigt worden – können Sie sich an einen einzigen Tag erinnern, an dem die Aktienmärkte gefallen sind, als Yllen noch Fed-Chefin war? Eben..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Bitcoin

Bitcoin als Warnsignal für die Aktienmärkte? Videoausblick

Sind die Kurtsverluste bei Bitcoin eine Art Warnsignal für die Aktienmärkte, dass die Party zumindest kurzfristig erst einmal vorbei ist?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Sind die Kurtsverluste bei Bitcoin eine Art Warnsignal für die Aktienmärkte, dass die Party zumindest kurzfristig erst einmal vorbei ist? Bitcoin ist ja eben nicht ein Hedge, sondern vielmehr ein Liebling der Retail-Investoren – und verhält sich damit faktisch wie zyklische Aktien. Daher ist es auch kein Zufall, dass Bitcoin im März 2020 in der ersten Corona-Welle ebenso wie die Aktienmärkte deutlich gefallen ist. Die Aktienmärkte zeigen derzeit ein ähnliches Muster wie 2020: Tech steigt, aber die Marktbreite fehlt wieder – das war bis zur Impfstoff-Meldung am 09.November 2020 das dominante Muster gewesen. Die Luft nach oben scheint dünner zu werden, ohnehin ist die Beste aller Welten lämngst eingepreist, da darf also nichts schief gehen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Bitcoin

Aktien: „Janet Yellen macht euch reich!“ Marktgeflüster (Video)

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Wirklich?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Die Logik dahinter: Yellen und die Fed würden Dollar ohne Ende drucken, daher werde der Dollar stark fallen, daher sei die einzige Möglichkeit sich davor zu schützen und sogar reich zu werden, Aktien oder Assets wie Bitcoin zu kaufen. Solche Aussagen kommen häufig unmittelbar vor Korrekturen – Korrekturen wie heute etwa bei Bitcoin. Auffallend: auch heute laufen die Tech-Werte wieder besser, der „Reflations-Trade“ erleidet den nächsten Rückschlag. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Erholung der Konjunktur vielleicht doch nicht so bombastisch ausfallen könnte wie erhofft?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage