Folgen Sie uns

Finanznews

Handelskrieg: Wo ist Kudlow? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Plötzlich kommen selbst den ansonsten schmerzfreien Wall-Street-Optimisten Zweifel an einer baldigen Lösung im Handelskrieg: Der Deal rückt in immer weitere Ferne, dieses Jahr dürfte es damit nichts mehr werden. Auffallend ist, dass die spärlichen positiven Nachrichten in Sachen Handelskrieg inzwischen nur noch aus China kommen, nicht mehr von der ansonsten immer so mitteilsamen Trump-Administration – im Himmels Willen steckt Larry Kudlow, der uns versichert, dass der Deal wirklich ganz ganz nahe ist? In den USA wachsen die Zweifel über den US-Konsumenten nach den schwachen Zahlen von Macy´s und den mauen US-Konjunkturdaten. In Europa sind es vor allem zyklische Werte, die unter Druck kommen (vor allem Thyssen)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    Macwoiferl

    21. November 2019 19:15 at 19:15

    @ Markus Fugmann:
    Augenprobleme?
    Der Dow soeben mal mit 0,04 Prozent im Minus
    …???…

  2. Avatar

    Zimmermann

    21. November 2019 20:14 at 20:14

    Den Märkten ist das egal, ob was Positives von China oder USA kommt. Eigentlich ist es gut , wenn 2019 kein Deal mehr zum Abschluss kommt, so kann die Möhre bis 2020 hinein wirken. Ich bin sehr optimistisch, dass es weiter Aufwärts geht. Irgendwann muss der Markt ja ein wenig konsolidieren. Abverkäufe sind nun zu Jahresende und jetzt vor Monatsultimo nicht zu erwarten.

  3. Avatar

    Strategie- Azubi

    21. November 2019 20:21 at 20:21

    Es ist st auffallend u.nicht das erste Mal ,dass die Chinesen die Börsen verbal stützen.Wie schon oft erwähnt
    spielen sie auf Zeit u.werden dem Donald den Börsensturz kurz vor den Wahlen servieren.
    Ich würde das so machen ,obwohl ich dem China – Boss strategisch nie u.nimmer das Wasser reichen kann.

    • Avatar

      Michael

      21. November 2019 21:11 at 21:11

      @Strategie- Azubi
      Hätten Sie die Billionen an Kohle auf Ihrer Seite, könnten Sie dem China-Boss ebenso das Wasser reichen wie dem Pendant im Wunderland. Sie müssten sich nur verhalten, wie ein Mitglied der DKP im Stammtisch-Gespräch mit Höcke bei 8 Maß Bier. Im Idealfall mit einer transskribierenden Assistentin namens Siri, Cortana oder Alexa und aktiviertem Twitter-Account.

  4. Avatar

    Doris

    22. November 2019 07:03 at 07:03

    Sehr geehrter Herr Fugmann
    wissen Sie bis wann Trump das Gesetz für HK unterschreiben muss. Bitte.
    habe gestern gelesen vom Hu Xijin etwas von Trump muss mit Blindenschrift unterschreiben und er entscheidet nun ob der Deal beendet ist oder nicht.

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      22. November 2019 09:23 at 09:23

      @Doris, Trump hat zehn Tage Zeit zur Unterschrift; da die „Bill“ vorgestern eingereicht wurde, sind es jetzt noch acht Tage..

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Woche der Wahrheit (für Apple & Co)! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Es steht eine Woche der Wahrheit bevor für die Aktienmärkte, besodners für die in dieser Woche berichtenden Tech-Konzerne – und blickt man auf den deutschen Tech-Riesen SAP und seine absolut enttäuschenden Zahlen, dann könnte es eine harte Woche werden für die Tech-Schwergewichte (und damit die Indizes und die Aktienmärkte ingesamt). Neben der Zahlenflut der Untenrehmen beginnt nun die absolut heiße Phase des US-Wahlkampfs und dürfte die Nervosität weiter steigern. Dazu eskaliert die Corona-Lage immer weiter, nicht nur in Europa, sondern nun auch wieder in den USA. Der Dax jedenfalls legt einen klassischen Fehlstart zu Wochenbeginn hin nach den SAP-Zahlen (SAP hat eine Marktgewichtung von 11%)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

US-Wahl: Wer liegt falsch? Marktgeflüster (Video)

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Wer hat Recht – und wer liegt daneben? Eine Analyse der Lage

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Das sind die Anleihemärkte, die mit steigenden Renditen von einem klaren Sieg von Joe Biden und den US-Demokraten ausgehen und daher mit einem großen Stimulus rechnen. Die Aktienmärkte dagegen scheinen noch unentschlossen und fokussieren sich auf das kurzfristige Geschehen, ergo die Hoffnung auf einen Stimulus noch vor der US-Wahl. Anders aber sieht es der Devisenmarkt: der US-Dollar bleibt robust, große Player haben ihre Wetten auf einen fallenden Dollar aufgelöst. Wenn aber der Dollar nicht schwächer wird heißt das, dass es den von den Anleihemärkten prognostizierten klaren Sieg der US-demokraten bei der US-Wahl nicht geben wird. Haben also die Devisenmärkte recht – oder doch die Anleihemärkte?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Sind die Stimulus-Hoffnungen tot? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte werden nach wie vor von den drei großen Themen Stimulus-Hoffnung, den nahenden US-Wahlen sowie der Lage um das Coronavirus getrieben. Immer mehr Anzeichen deuten darauf hin, dass die beiden US-Parteien sich nicht auf einen Stimulus einigen können, schon gar nicht vor der US-Wahl. Letztere rückt nun immer mehr in den Fokus, heute Nacht das Duell zwischen Trump und Biden deutlich sachlicher als bei der ersten Fersehdebatte. Die Aktienmärkte der Wall Street nach wie vor in einer Seitwärtsbewegung – aber das Muster ändert sich: Finanzwerte werden stärker mit steigenden Anleiherenditen, Tech-Werte dagegen schwächer (gestern Intel mit enttäuschenden Zahlen)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen