Folgen Sie uns

Finanznews

Handelskrieg: Zölle, keine Zölle, vielleicht doch..! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Im Handelskrieg setzt sich das Chaos der Headlines fort! Der Dax heute vormittag stark unter Druck aus Sorge über die Deadline für die US-Strafzölle gegen China – zwischenzeitlich fällt der Index sogar unter die Marke von 12900 Punkten und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang November. Dann aber ein Bericht des „Wall Street Journal“, wonach die Zölle verschoben werden dürften – die Aktienmärkte daraufhin mit einem deutlichen Anstieg, der Dax wieder deutlich über der 13.000er-Marke. Dann aber widersprach Larry Kudlow dem Wall Street-Journal-Bericht: er könne nicht bestätigen, dass die Zölle vom Tisch seien. Das Thema Handelskrieg dominiert weiter an den Märkten, nach wie vor ist unklar, was passieren wird..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

5 Kommentare

5 Comments

  1. Avatar

    Peter

    10. Dezember 2019 19:58 at 19:58

    Zölle Zölle Zölle
    Keine Zölle
    Tramp schmeisst das Hantuch

  2. Avatar

    AlterSchwede

    10. Dezember 2019 20:04 at 20:04

    Zu Lagarde: Es sagt schon viel über den Zustand der EU, wenn eine in Finanzangelegenheiten verurteilte Person EZB-Chefin werden kann. In meiner Firma dürfte die nichtmal das Geld für die Essenmarken kassieren.

    • Avatar

      leftutti

      10. Dezember 2019 20:42 at 20:42

      @AlterSchwede, alles halb so schlimm. Im Vergleich zur USA oder zur Türkei ist das alles noch ziemlich harmlos. Wer da alles Präsident werden und bleiben darf, dürfte in meiner Firma nicht einmal mehr das Klo putzen ;)

  3. Avatar

    Dorinella

    10. Dezember 2019 21:20 at 21:20

    Tja … nur mit immer neuen Impulsen hält man im Moment den Markt wohl nur in Bewegung? Dünne Handelsumsätze bedeuten auch weniger Steuern aus diesen für den Staat ? Und damit Trump ? Die Umsätze in letzter Zeit, sind ja auch wirklich viel zu dünne ! Wie soll Trump denn da Geld einnehmen ??

  4. Avatar

    leftutti

    10. Dezember 2019 21:39 at 21:39

    Zwei Dinge sind unendlich, die Hoffnung und die menschliche Ignoranz in der Endlosschleife des Einpreisens dieser Hoffnung.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Dax: Herber Abverkauf – aber Rettung naht! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der Dax heute mit dem stärksten Abverkauf seit März, aber auch die Wall Street heute stark unter Druck: Zur völligen Überraschung der Aktienmärkte kommt nun die zweite Corona-Welle in Europa, zunehmend aber auch in den USA mit voller Wucht und vor allem neuen Lockdown-Maßnahmen. Mit eben diesen neuen Maßnahmen aber steigt der Druck auf die Notenbanken (morgen EZB-Sitzung) zur Rettung. Und je tiefer die Aktienmärkte fallen, desto größer wird der Handlungsdruck. Dennoch: der Dax ist auch im europäischen Vergleich besonders schwach und hat nun 12% von seinem Hoch von vor zwei Wochen verloren – ist also nun offiziell in einer Korrektur. Retten morgen die Zahlen der US-Tech-Giganten?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Lockdown – weiter bergab für Dax &Co? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der nächste Lockdown (in einer etwas milderen Version im Vergleich zum März) steht bevor – und besonders die Aktienmärkte in Europa reagieren darauf mit Schwäche! Der Dax nun 9% unter seinem Stand vor zwei Wochen – heute dürften neue Corona-Maßanhmen nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich beschlossen werden. Am Besten halten sich wieder einmal US-Tech-Aktien, aber die Aktienmärkte warten nun auf den „Super-Donnerstag“ mit den Zahlen von Apple, Amazon, Alphabet und Facebook. Und natürlich auf die US-Wahl. Wie würden die Aktienmärkte reagieren, wenn doch Trump gewinnen würde? Knackpunkt bleibt nach wie vor die Hoffnung auf den großen Stimulus nach der US-Wahl..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Nach oben ist der Deckel drauf! Marktgeflüster (Video)

Normalerweise starten die Aktienmärkte in der Woche vor den US-Wahlen eine impulsive Rally. Aber vieles spricht dafür, dass das in diesem Jahr nicht so ist!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Normalerweise starten die Aktienmärkte der Wall Street in der Woche vor den US-Wahlen eine impulsive Rally. Aber vieles spricht dafür, dass das in diesem Jahr nicht so ist! Denn nach wie vor hält sich das „große Geld“ zurück, so lange nicht klar ist, ob das Ergebnis der Wahl (von Trump) angefochten wird und dann eine lange Periode der Unsicherheit (mit Kursverlusten) droht. Daher ist mit guter Wahrscheinlichkeit bis mindestens zum US-Wahltermin bei jeder Rally der Aktienmärkte „der Deckel drauf“. Der Dax bleibt nach dem gestrigen Abverkauf schwach und angeschlagen – die Gefahr von Lockdowns bleibt in Europa ein dominierendes Thema..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen