Indizes

Headlines vom FOMC-Protokoll: Fed will sich ab Januar aus Repo-Markt zurück ziehen

Die wichtgisten Aussagen des FOMC-Protokolls in Schlagzeilen aus der Dezember-Sitzung:

– Arbeitsmarkt stark, einige gehen jedoch von Abschwächung aus

– einige sehen Risiken abwärtsgerichtet

– einige Mitglieder: niedrige Zinsen könnten exzessives Verhalten der Investorern auslösen:

„A few participants raised the concern that keeping interest rates low over a long period might encourage excessive risk-taking, which could exacerbate imbalances in the financial sector.“

– Zinsen dürften länger unverändert bleiben wenn keine fundamentale Änderung der Lage

– Fed erwartet, dass sie sich ab Mitte Januar aus dem Repo-Markt zurück ziehen wird (FMW: nicht gut für die Liquiditäts-getribenen Aktienmärkte!)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Um dann QE4 zu starten…:-)

  2. Nie im Leben wird und kann sich die Fed dauerhaft vom Repo Markt zurückziehen, seit drei Monaten interveniert sie täglich mit zweistelligen Milliardenbeträgen um den Markt am laufen zu halten. Und selbst wenn sie es versuchen sollte, ist das allerhöchstens temporär und bestimmt nicht von Dauer, zumal die Nachfrage beim heutigen Geschäft wieder deutlich angezogen hat.

  3. FED erwartet….!!!

  4. Wieder einmal Rückziehen aus der Geldüberflutung der Märkte… kaum zu glauben, denn auch die Chinesen kaufen alles auf mit gedrucktem Geld was irgendwie ihnen von Nutzen ist.

  5. der „Rückzug der FED“ wird wie der „China Deal“ in eine mediale Endlosschleife laufen

  6. Pingback: FOMC protocol headlines: Fed wants to pull out of the repo market from January | En24 News

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage