Aktien

Headlines vom FOMC-Protokoll

FMW-Redaktion

– fast alle Mitglieder sehen Aufwärtsrisiken bei Wachstum: „almost all Fed officials indicated that upside risks to their forecasts for growth had increased“.

Und weiter:

„Asset price movements as well as changes in the expected path for U.S. monetary policy beyond December appeared to be driven largely by expectations of more expansionary fiscal policy in the aftermath of U.S. elections.“

– viel Teilnehmer sehen Chance schnellerer Zinsanhebungen:

„had increased somewhat and that the Federal Open Market Committee might need to raise the federal funds rate more quickly than currently anticipated to limit the degree of undershooting and stem a potential buildup of inflationary pressures,“

– schrittweise Zinsanhebung sehen aber die meisten als angemessen an

– es bestehen Aufwärtsrisiken für Konjunktur wegen Fiskalpolitik (FMW:gemeint sind die Pläne Trumps)

– wenn Arbeitsmarkt sich weiter verbessert, könnten Zinsanhebungen schneller kommen:

– bei weiterer Absenkung der Arbeitslosenquote nehmen Risiken zu, dass Inflation kräftig steigt:

„..had increased somewhat and that the Federal Open Market Committee might need to raise the federal funds rate more quickly than currently anticipated to limit the degree of undershooting and stem a potential buildup of inflationary pressures“..

– einige Risiken („A number of risks“) könnten jedoch zu einem anderen Vorgehen („different path“) der Fed führen

Fazit FMW: In der Summe eigentlich ziemlich hawkish, man merkt, dass die Fed stark unter dem Einfluß der Trump-Wahl steht. Da dessen Politik sich zwar andeutet mit erheblichen Stimuli fikalischer Art, bereitet sich die Fed auf eine schnellere Gangart bei den Zinsen vor. Aber sie hält sich gleichzeitig alle Hintertüren offen – wie immer.

In der Summe also nicht viel Neues, der Dollar jedenfalls kann davon nicht profitieren. Die Fed Fund Futures preisen weiter unverändert zwei Zinsanhebungen in 2017 ein..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Vielleicht entscheidet man sich mal das Geld aus der Börse für Wachstum und Schuldenbegrenzung zu verwenden.

  2. Ha,ha das war ja mal ein guter.??

  3. @Markus würde dann sagen:: Buummmssssssssssss Schuldenfrei :-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage