Aktien

Headlines zum FOMC-Protokoll: eigentlich hawkish..

FMW-Redaktion

– einige Teilnehmer sehen Notwendigkeit für baldige Zinsanhebung

– einige Teilnehmer wollen anziehende Inflation als Bestätigung, um Zinsen anzuheben

– einige stimmberechtigte Mitglieder verweisen auf die Unsicherheit durch den Brexit

– viele („many“) wollen weitere Daten abwarten

– die meisten sehen Wachstum im 2.Halbjahr über Trend

– einige Teilnehmer besorgt über die Jagd nach Renditen an den Märkten

– einige besorgt, dass anziehende Inflation dann schnelle Zinsanhebungen nötig machen würden

– einige sehen Risiken als „ausbalanciert“

Fazit von FMW: Uneinigkeit der Mitglieder, einige befürworteten schon im Juli eine Zinsanhebung, andere plädieren für weiteres Abwarten. In der Summe aber ziemlich hawkish, weil eine Zinsanhebung schon im Juli von einigen befürwortet wurde. Die Fed Fund Futures preisen eine Anhebung schon im September jetzt mit 28% ein (zuvor 22%). Aber die Aktienmärkte steigen trotzdem, der Dollar verliert weiter..

Noch aber will die Mehrheit abwarten, wie folgender Satz nahelegt:

„before taking another step in removing monetary accommodation, it was prudent to accumulate more data in order to gauge the underlying momentum in the labor market and economic activity.“

Aber: einige finden die Aktienmärkte offenkundig schon ein bißchen teuer:

„Several Participants Pointed Out The Elevated Level Of Equity Values Relative To Expected Earnings“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Blinde stochern mit der Stange im Nebel.

    Viele entscheidungsschwache in Firmen fordern auch immer mehr und mehr und noch mehr Informationen an … als Rechtfertigung und Kaschierung ihrer Entscheidungsschwäche, Die FEd ist ein Witz – kann man wirklich nichts mehr drauf geben.

    Und gleich morgen wird der Markt wieder hochgekauft. Nein – heute schon *kopfschüttel*

    Aber Danke dass ihr so spät noch fur die User unterwegs seid!

    VG Karl

  2. HrHrHr … das war es dann wohl esrt mal für USDJPY long. Da wird in Tokio heute sicher eitel Sonnenschein herrschen ;-)

    VG Karl

  3. „einige Teilnehmer besorgt über die Jagd nach Renditen an den Märkten“ Haha… wozu sind denn die Märkte da?

  4. Uneinigkeit ist auch eine Einigkeit.
    Es lebe die FED

  5. Die warten schon seit Ende der Zinssenkungen „auf weitere Daten“ – bei jedem FOMC-Protokoll… :-)

    Fazit: Die müssen den Laden nur noch so lange irgendwie durch ihr Geschwätz, das ständig hin und her wechselt, aufhalten, bis deren Auftraggeber das ok für den Systemcrash geben. Daher geben sich die Funktions“eliten“ auch kaum noch Mühe, ihre Entscheidungen mit logischen oder vernünftigen Gründen zu untermauern. An Recht und Gesetz hält sich sowieso keiner mehr von denen.

    1. Interessant! Wer sind denn die Auftragsgeber? Meinen Sie etwa die Gardeteilnehmer Rockefeller Rothschild …wer noch ?

  6. Klasse Beitrag KarlM. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Angesichts der massiven Marktmanipulationen fragt man sich über den Sinn des Engagements an den Märkten. Das Gehirn sollte man dabei schon lange an der Garderobe abgegeben haben.

  7. Leser Und für dieses Geschwätz erhalten diese Fed-Mitglieder sicherlich üppige Saläre. Und dennoch wird jedes Komma, Semikolon, Punkt von so vielen Marktteilnehmern überinterpretiert. Für die in den letzten Jahen eingetretene irrwitzige Situation, dass ein paar warme sich ständig widersprechende Worte von einer Handvoll Notenbankern anstelle harter Wirtschaftsfakten (man schaue sich nur den massiven Gewinneinbruch bei Maersk aufgrund der weltweit so drastisch gesunkenen Frachtraten an) versiegt einem langsam der Glaube an den logischen Verstand. Aber wie sagte so treffend vor kurzem ein amerikanischer Broker: „Wollen Sie reich werden? Oder wollen Sie recht haben?“

  8. Wenn ich Sie zitieren darf „Die Fed Fund Futures preisen eine Anhebung schon im September jetzt mit 28% ein (zuvor 22%). “

    Laut FED Watch Tool CME Group habe ich für September nur noch 18% und es ist kurzzeitig sogar auf 12% gefallen, jetzt wieder auf 18%. Ich persönlich gebe dem ganzen eine Wahrscheinlichkeit von 0% :-)

    Liebe Grüße
    Stefan

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage