Allgemein

Heiner Flassbeck über die Option eines geordneten Exit aus der Eurozone

FMW-Redaktion

Der Ökonom Heiner Flassbeck ist seit Jahren ein Kritiker der wirtschaftlichen Realpolitik in der Eurozone – mithin also der massiven deutschen Überschüsse, die faktisch die Länder der Europeripherie in eine immer größere Verschuldung treiben. Was kann man tun? Flassbeck hat eine Vorstellung, wie man die Dinge nicht lösen, aber weniger schlimm machen könnte: eine Exit-Option!

In einem älteren Video erklärt Flassbeck, warum die DInge schief laufen in der Eurozone – und warum vor allem Deutschland daran schuld ist:

heiner-flassbeck
Foto: Heiner Flassbeck, https://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage