Folgen Sie uns

Finanznews

Herdentrieb und Panik! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Es hat massive Bewegungen an den Märkten gegeben in dieser Woche – auch wenn die Aktienmärkte leicht gestiegen sind, gibt es jede Menge Panikreaktionen, weil manches zu volle Boot gekentert ist. So vor allem der herbe Abverkauf bei den sogegnannten Momentum-Aktien, in die besondere Hedgefonds investiert sind. Dann die heftigen Bewegungen an den Anleihemärkten: besser als befürchtete Konjunktur-Daten, die (vorübergehende?) Entspannung im Handelskrieg, die stärkere Inflation sowie zunehmender fiskalischer Stimulus lassen die zuvor stark gefallenen Renditen heftig steigen. Und so hat die Woche jede Menge Verlierer produziert – wer zu spät auf den fahrenden Zug aufgesprungen ist (bei Momentum-Aktien und Staatsanleihen) hat es böse erwischt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    Jan

    13. September 2019 19:51 at 19:51

    Draghis Bazooka gestern erinnert an eine kleine Block- oder Querflöte. Unprofessionell und falsch gespielt von einem Dilettanten. Der Hoffnungs-Frust, den die Börsen seit 3 Monaten eingepreist hatten, muss sich derzeit Luft verschaffen.

    Trump läuft die Zeit davon oder besser gesagt, die Umfragewerte. Leider tun das auch die Zinsen. 17% auf Kreditkartenschulden, 7% auf Autofinanzierung, steigende Hypothekenzinsen, God bless our dept and interest.

    Gigantische Kapitaltransaktionen vom Irrsinn ins Chaos, ein interessantes letztes Quartal steht uns bevor.

  2. Avatar

    Beobachter

    13. September 2019 20:01 at 20:01

    Die täglichen Stimmungswechsel wegen dem Handelskrieg sollten wir negieren, wenn wir die Meinung von Felix Zulauf anhören.
    Interessanter Bericht von Ende Juni. Googeln ,Felix Zulauf, „ Die Achterbahn beginnt bald“

  3. Avatar

    Ranzentier

    13. September 2019 20:30 at 20:30

    …ich bin mir nicht sicher wie lang die abwicklung von Käufen und der Transport des Fleisches und der Sojabohnen dauert…habe da keine Vorstellung…aber wenn das ganze nur zwei bis drei Wochen dauert könnte das seitens der Chinesen auch nur die letzte Bestellung vor dem großen Fest sein, damit jeder Chinese am Feiertag etwas leckeres auf dem Tisch stehen hat…und danach geht der Handelskrieg wieder seinen gewohnten Lauf…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

USA: Auf dem Weg in eine chaotische Bananenrepublik? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Sind die USA auf dem Weg in eine chaotische Bananenrepublik? Die schockierenden Bilder von den Ausschreitungen in zahlreichen amerikanischen Städten reißen nicht ab, viele dieser Städte haben nun den Ausnahmezustand verhängt – New York sogar bis Sonntag (was sogar die nicht unbedingt empathische Wall Street beeindruckt hat!). Damit schlittern die USA nach der Coronakrise gleich in die nächste Krise – ein bürgerkriegsähnlicher Zustand, der nicht so schnell aufhören dürfte. Im Stile einer Bananenrepublik agiert übrigens auch die US-Notenbank Fed in ihrem Verhältnis zur Finanz-Krake Blackrock. Keine Frage: die USA haben schon bessere Zeiten gesehen – der relative Abstieg von der Supermacht schlechthin zu einem zerissenen Land wird immer offensichtlicher. Gewinner des amerikanischen Abstiegs ist wohl China..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: USA brennt, Wall Street steigt! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte zeigten gestern einmal mehr, dass die “Realität auf dem Boden” für sie nicht wirklich eine Rolle spielt: die USA brennt, die Wall Street steigt weiter! Dabei ist das nicht ohne historisches Vorbild – überraschend ist hingegen, dass die Aktienmärkte dazu noch ausblenden, dass Trump gleichzeitig auch noch der Phase 1-Deal mit China um die Ohren fliegt. Die Bewertung des US-Aktienmarkts in Relation zum US-BIP ist nahe Allzeithoch – wenn man den Einbruch des US-BP im 2.Quartal mit einbezieht (zwischen -23% und -52% laut Prognosen) mit Abstand so hoch wie noch nie (über 200%!). Entwickeln sich die USA unter der Führung von Trump und der Finanzierung der Fed zu einer Bananenrepublik?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Coronakrise: Arbeitslosengeld in US-Aktienmarkt investiert! Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Coronakrise treibt immer wieder seltsame Blüten – und eine davon ist, dass offenkundig die arbeitslos gewordenen Amerikaner in großem Umfang in den US-Atienmarkt investiert haben (sichtbar an Kontoeröffnungen und Trading-Volumina bei US-Brokern). Ca 60% der arbeitslos gewordenen US-Amerikaner haben mit den staatlichen Hilfen mehr Geld zur Verfügung als vor der Coronakrise, als sie einen, zwei oder gar drei Jobs hatten. Dieses zusätzliche Geld sorgte für gute Stimmung, der Anstieg der Aktienmärkte ist letztlich ein Beleg für diese positive Stimmung. Heute allerdings Zurückhaltung vor der mit Spannung erwarteten Pressekonferenz von US-Präsident Donald Trump zu China (zeitlich wohl um den Börsenschluss herum)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage