Allgemein

Hinweis: Heute eigentlich Feiertag in den USA (Columbus Day) – Aktienmärkte geöffnet, Anleihemärkte nicht

Für alle, die es bisher noch nicht mitbekommen haben: heute ist Columbus Day in den USA - dennoch sind die US-Aktienmärkte geöffnet, die Anleihemärkte jedoch nicht. Warum?

FMW-Redaktion

Für alle, die es bisher noch nicht mitbekommen haben: heute ist Columbus Day in den USA und damit Feiertag – dennoch sind die US-Aktienmärkte geöffnet, die Anleihemärkte jedoch nicht.

Mit dem Columbus Day wird die Überfahrt von Columbus und die damit verbundene Entdeckung Amerikas im Jahr 1492 gefeiert – was naturgemäß etwa bei indianischstämmigen Amerikanern auf weniger Begeisterung stößt! Seit dem Jahr 1937 ist der Columbus Day offizieller Feiertag in den USA, eingeführt von dem damaligen US-Präsident Franklin D. Roosevelt.

Dabei, das belegt die föderale Struktur der USA, ist der Columbus Day nicht überall in den USA ein Feiertag: die US-Bundeststaaten Alaska, Vermont, Hawai und South Dakota beachten diesen Feiertag überhaupt nicht (also nicht ganz zufällig eher Bundesstaaten mit einem überwiegend recht hohen Anteil an indigener-indianischer Bevölkerung!), der US-Bundesstaat Tennessee feiert den Columbus Day nicht am heutigen Montag, sondern erst am Freitag. Einige Regionen der USA nennen den Tag nicht Columbus Day, sondern „Indigenous Peoples Day“, also den Tag der indigenen (=eingeborenen) Bevölkerung.

Dennoch sind US-Bundesbehörden an diesem Columbus Day geschlossen – damit auch das US-Finanzministerium. Das ist auch der tiefere Grund dafür, dass die Anleihemärkte aufgrund einer Empfehlung der Securities Industry and Financial Markets Association (Kurzform: Sifma) geschlossen bleiben. Nebem dem Columbus Day gibt es nur am Veteran´s Day die gleiche Situation, dass die Aktienmärkte geöffnet sind, die US-Anleihemärkte jedoch geschlossen.

Das alles bedeutet: das Volumen an den US-Aktienmärkten dürfte heute sehr überschaubar sein. In dieser Woche beginnt die US-Berichtssaison (Donnerstag Zahlen von Citigroup und JP Morgan, am Freitag dann Bank of America).


Vermutlich ist das ein Porträt von Christopher Columbus
Foto: Gemeinfrei



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage