Allgemein

Hinweis: Marktgeflüster und FMW-Treffen am 10.11. in Hamburg

Das Marktgeflüster entfällt heute – manchmal ist es wirklich angenehm, nichts zu sagen, eine Art „Wort-Fasten“ am Reformationstag :)

Morgen früh geht es dann in alter Frische mit dem Videoausblick weiter! So furchtbar viel ist an den Märkten nicht passiert, wir erleben vor allem an der Wall Street eine Rally – aber die Frage ist, wie nachhaltig das ist (dazu mehr morgen im Videoausblick!). Der Dax ohenhin nicht viel verändert..

Noch ein Hinweis auf das FMW-Treffen am Samstag den 10.11. in Hamburg – wer kurzentschlossen ist, kann sich noch anmelden (sollte sich aber beeilen) – dazu bitte eine Mail an fugmann@finanzmarktwelt.de.

Hier der Ablauf der Veranstaltung:

Zunächst ein „come together“ bis 12:30, dann ab 12.30Uhr der Vortrag von Herrn Blancke (@Segler) über:

1.) Volatilität – Was ist das, und wie können wir es konkret fürunser Handeln nutzen ?
2. ) Erkennen von Hochs und Tiefs anhand der Interpretation jener Spuren und falschen Fährten, die die grossen Spieler hinterlassen

Ab 13:45 gibt es ein Lunchbuffet mit Rindergulasch, einem schönen Nachtisch, alle (nichtalkoholischen) Getränke inklusive (allerdings werden ein paar Flaschen Spätburgunder bereit gestellt), inkl. Espresso etc..

Danach folgt ein Vortrag von Markus Fugmann über die Lage nach den US-Zwischenwahlen und die Konsequenzen für die Märkte, über die Seite finanzmarktwelt.de etc.
Fragen und Diskussionen sind natürlich willkommen..

Die Veranstaltung endet ca. 17Uhr – danach ist eine spontane Fortsetzung in einer anderen Lokalität möglich..

Die Veranstaltung selbst ist kostenlos, jedoch entstehen durch die Verköstigung (Essen + Trinken in der Hanse Lounge) Kosten von 50.- Euro



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

12 Kommentare

  1. Fugmann sie sind doch Bayern. Morgen ist Allerheiligen, da ist Ruhetag!

    1. @frank, das ist richtig, aber ich lebe bei die Preißn in Hamburg :)

  2. Was man aber insgesamt gesehen sagen könnte : Die EZB verkauft sich „am Markt“ viel zu schlecht.

    Das liegt natürlich daran, dass die Bundesbank das Vorbild ist und bleibt, und das gnadenlos.
    Siehe Frankfurt als EZB-Sitz, kein Deutscher „darf“ EZB-Präsident sein, usw…

    Was auffällt, ist, dass der Markt die EZB „höher bewertet“ als die angelsächsischen Freunde, also die Briten und die Amis.

    Normalerweise müsste der EUR/USD -Kurs gen „Süden“ fallen, also auf die Parität hin..

    1. Und nochmal :

      Die Amis müssen richtig aufpassen, dass man durch Zinserhöhungen nicht plötzlich in die Bredouille kommt (weil die EZB sowieso „nix macht“).

      Der Abstand EUR – USD wäre viel zu groß, von den Zinsen her gesehen, deshalb macht eine Pause bei den Amis Sinn..

  3. Wie ich ja schon bei den Plänen zu dem Treffen anmerkte, wird es mir als süddeutscher (junger) Familienvater nicht möglich sein an dem Treffen in Hamburg teilzunehmen.
    Nichts destotrotz hoffe ich, dass zumindest die Vorträge von @Segler und @Fugmann auch per Video mitverfolgt werden können bzw. abrufbar sind. Den Spätburgunder dazu würde ich mir dann am heimischen Rechner gönnen.

    1. Würd mich auch sehr freuen!

  4. Und sollte die EZB endlich reagieren, wird es am Markt „krachen“, das sollte man schon einkalkulieren, oder ? ;)

    Dies wird frühestens meiner Meinung nach im Juni – September – Dezember 2019 der Fall sein. Wenn die EZB die negativen Einlagezinssätze zurücknimmt, na dann…
    Schaun mer mal…;)

  5. Lieber Markus Fugmann,

    ich finde so ein Treffen eine wirklich schöne Idee…..

    Für mich ist Hamburg etwas zu weit entfernt, sonst würde ich gerne kommen…

    Ich wünsche Ihnen und allen Teilnehmern einen schönen Abend und bedanke mich bei der Gelegenheit für Ihre tägliche Arbeit…

    Liebe Grüße

    GN

    1. Vielen Dank, @GN

  6. @Markus Fugmann,
    ich verfolge Ihre Sendungen jeden Tag und finde die echt Super. Sie verschaffen einen sehr interessant Blick auf die Marktlage.
    Ich habe geplant an diesem Treffen teilzunehmen, jedoch aus familiären Gründen ist meine Anreise aus Danzig nicht möglich. Wäre es möglich die Vorträge auf Youtube mitverfolgen zu können?

    Grüsse
    Iwo Severin

  7. Lieber Markus Fugmann,

    eine prima Idee mit dem Treffen, aber auch mir ist die Fahrt nach Hamburg zu weit.

    Möchte die Gelegenheit nutzen, einmal ganz herzlich Danke zu sagen für Ihre exzellente Arbeit und die beiden Videos jeden Tag, die das aktuelle Tagesgeschehen zusammenfassen und auf den Punkt bringen.

    Ihnen und allen Teilnehmern/Teilnehmerinnen wünsche ich einen regen Austausch und ein nettes Beisammensein.

    Herzliche Grüße

    flieg

    1. @flieg, ganz lieben Dank für Ihre Worte!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage