Folgen Sie uns

Finanznews

Humor ist, wenn man trotzdem kauft! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Humor ist, wenn man trotzdem kauft! Das scheint heute das Motto der Wall Street zu sein – denn die Zahlen von Boeing, vor allem aber Caterpillar waren grottig! Gleichwohl waren die Aktien der beiden Unternehmen zwischenzeitlich die am besten laufenden Werte im Dow Jones – bei Boeing war es die (in jeder Hinsicht unbegründete) Aussage, dass man hoffe, die MAX737 im 4.Quartal wieder an den Start zu bringen. Mit Texas Instruments als „bellwether“ für den Halbleitersektor und Caterpillar für die Weltwirtschaft insgesamt hat die US-Berichtssaison nun eine negative Drehung bekommen – heute nachbörslich wichtig noch Microsoft und Tesla. Der Dax bleibt gut gelaunt und freut sich über jede Brexit-Headline – die EU will heute nicht mehr über die Verlängerung des Brexit-Termins entscheiden..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Columbo

    23. Oktober 2019 20:15 at 20:15

    Neues englisches Verb:
    To brexit – sich verabschieden, aber nicht gehen.

  2. Avatar

    Mani- Pulator

    24. Oktober 2019 06:28 at 06:28

    Humor ist wenn man trotzdem kauft, aber die Volumen so klein sind wie nie zuvor. Im Gegenteil zur deutschen Immo-Szene sind die Aktien nach unten gestützt u.nach oben gedeckelt weil zu hoch.Devisenmarkt blockiert wegen Währungskrieg, Aktienmarkt blockiert, Anleihenmarkt nach Zinscrash blockiert ohne grosse Bewegung. Ich frage mich wo die überdimensionierte Finanzbranche noch Gewinne machen kann wenn nichts mehr läuft.Ohne Bewegungen wird auch der Derivatemarkt leiden.Die Fondsmanager braucht es auch nicht mehr, da Börsenwissen in den manipulierten Märkten nur hinderlich ist
    u.die ETF besser abschneiden.Die Realitätwird die manipulierte schöne Finanzwelt bald einholen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Ich werde bullisch – schnell verkaufen! Marktgeflüster (Video)

Wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen! Deshalb werde ich jetzt extrem bullisch – Aktien steigen immer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Konjunktur in den USA brummt, wie heutige Daten zeigen – also werde ich jetzt bullisch für die Aktienmärkte! Denn wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen, oder? Dazu kommt jetzt auch noch der Stimulus in den USA – besser geht nicht! Und nächste Woche werden Apple, Facebook und Tesla ihre Zahlen berichten – das wird sicher extrem bullisch werden, denn die tollen Zahlen sind bestimmt noch nicht ausreichend eingepreist, oder? Ausserdem: Aktien steigen immer – das zeigt schon der Blick in die Geschichte! Und heute ist Janet Yellen als Finanzministerin bestätigt worden – können Sie sich an einen einzigen Tag erinnern, an dem die Aktienmärkte gefallen sind, als Yllen noch Fed-Chefin war? Eben..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Bitcoin

Bitcoin als Warnsignal für die Aktienmärkte? Videoausblick

Sind die Kurtsverluste bei Bitcoin eine Art Warnsignal für die Aktienmärkte, dass die Party zumindest kurzfristig erst einmal vorbei ist?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Sind die Kurtsverluste bei Bitcoin eine Art Warnsignal für die Aktienmärkte, dass die Party zumindest kurzfristig erst einmal vorbei ist? Bitcoin ist ja eben nicht ein Hedge, sondern vielmehr ein Liebling der Retail-Investoren – und verhält sich damit faktisch wie zyklische Aktien. Daher ist es auch kein Zufall, dass Bitcoin im März 2020 in der ersten Corona-Welle ebenso wie die Aktienmärkte deutlich gefallen ist. Die Aktienmärkte zeigen derzeit ein ähnliches Muster wie 2020: Tech steigt, aber die Marktbreite fehlt wieder – das war bis zur Impfstoff-Meldung am 09.November 2020 das dominante Muster gewesen. Die Luft nach oben scheint dünner zu werden, ohnehin ist die Beste aller Welten lämngst eingepreist, da darf also nichts schief gehen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Bitcoin

Aktien: „Janet Yellen macht euch reich!“ Marktgeflüster (Video)

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Wirklich?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

„Janet Yellen macht euch reich – kauft Aktien“, so lautet das Mantra mit der Amtsübergabe an Biden in sozialen Medien in den USA. Die Logik dahinter: Yellen und die Fed würden Dollar ohne Ende drucken, daher werde der Dollar stark fallen, daher sei die einzige Möglichkeit sich davor zu schützen und sogar reich zu werden, Aktien oder Assets wie Bitcoin zu kaufen. Solche Aussagen kommen häufig unmittelbar vor Korrekturen – Korrekturen wie heute etwa bei Bitcoin. Auffallend: auch heute laufen die Tech-Werte wieder besser, der „Reflations-Trade“ erleidet den nächsten Rückschlag. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Erholung der Konjunktur vielleicht doch nicht so bombastisch ausfallen könnte wie erhofft?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage